Ausblick KW24: Wir reden uns alles einfach schön…

0

Herrlich, wie man da am Aktienmarkt reagiert. Und erst Recht wie die schreibende Zunft dies dann alles umsetzt. Eben gerade konnte man auf der FTD-Seite lesen:
„US-Arbeitslosenquote auf 25-Jahreshoch“. EIne Schockmeldung (aber nur die animieren ja bekanntlich zum Lesen). Im Text dann: Sowohl Präsident Obama als auch Notenbankchef Bernanke meinen: Das Schlimmste ist überstanden. Den Arbeitsmarkt trifft die Krise dennoch mit voller Wucht. Die Erwerbslosenquote kletterte im Mai auf den höchsten Stand seit 25 Jahren. Die Märkte jubeln.

Yippie. Wir reden uns alles schön. Frei nach dem Motto, „toll es ist nicht superbesch…., sondern nur besch…., prima, auf in den Markt!“ Aber bleiben wir beim dem Artikel bzw. den Kommentaren aus den USA. Weiter kann ich da lesen: In den vergangenen Wochen nährten Konjunkturdaten die Hoffnung, dass der Tiefpunkt das Abschwungs bald erreicht wird. Verhalten optimistisch äußerte sich US-Notenbankchef Ben Bernanke diese Woche vor dem Kongress. Das Tempo des Abschwungs gehe zurück, der Konsum der privaten Haushalte ziehe an. Ende 2008 und Anfang 2009 war die Wirtschaft um annualisiert sechs Prozent geschrumpft. Ende 2009 könne sie, so Bernanke, wieder wachsen. Hä? Was jetzt? Jede Woche gibt es neue Wasserstandmeldungen. Da ist wenigstens die EZB konstant, oder doch nicht…?

Ich bin gespannt, was die Herrschaften sagen, wenn es doch noch zu einer weiteren Blase kommt. Zum Beispiel einer Kreditkartenblase. Oder die Ratingagenturen werten mal geschwind die US-Bonität ab. Dann wird es witzig. Für uns alle… Aber ich will ja zum Wochenende nicht schwarz malen. Freuen wir uns: Yippie, die Amis haben zwar (fast) alle keinen Jon mehr, aber es könnte uns allen schlechter gehen! Ist doch was…

Ich bleibe unverändert bei meiner Meinung: Ich halte fundamental den Kursanstieg seit Mitte März fürvöllig übertrieben – Rückschlagspotenzial ist deutlich vorhanden. Und wenn wir dann noch an den starken Euro denken. Daran denkt keiner. Das ein schwacher Dollar den Aufschwung mehr als bremst…

Hier noch so ein paar Daten der kommenden Woche, falls es den einen oder anderen interessiert…

datenkw


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here