Dialog Semiconductor: Prognoseanhebung gibt Startschuss für weitere Kursgewinne

0
Bildquelle: Dialog Semiconductor

Über eine positive Überraschung durften sich heute Morgen die Aktionäre des Halbleiterherstellers Dialog Semiconductor (WKN 927200) freuen. Dabei konnte das Unternehmen aufgrund einer unerwartet hohen Nachfrage nach Smartphones und Tabletcomputern im Weihnachtsgeschäft seine Umsatzprognose für das Schlussquartal 2012 nach oben schrauben. Nachdem das im TecDAX notierte Papier zum Ende des vergangenen Jahres schwächelte, könnte diese gute Nachricht den Startschuss für eine bessere Kursentwicklung darstellen.

Nachdem das Unternehmen bisher im Schlussquartal mit Umsatzerlösen von 235 Mio. US-Dollar gerechnet hatte, wird nun ein Umsatz von 268 Mio. US-Dollar in Aussicht gestellt. Daraufhin schoss die Aktie des Unternehmens am Donnerstagvormittag an die TecDAX-Spitze und notierte am Nachmittag mit rund 5 Prozent in der Gewinnzone. Dialog Semiconductor dürfte unter anderem als ein Zulieferer für Apple (WKN 927200) von der Markteinführung des iPhone 5 profitiert haben.

Auf Gesamtjahressicht würde damit ein Umsatzplus von 47 Prozent auf 774 Mio. US-Dollar zu Buche stehen. Bisher hatte man mit einem Wert von 741 Mio. US-Dollar gerechnet. Dagegen machte das Management zu den erwarteten Gewinnen keine Angaben. Die detaillierten Ergebnisse werden am 20. Februar veröffentlicht. Dabei gilt es für Anleger abzuwarten, ob der jüngste Kursanstieg nur ein Strohfeuer war, oder ob ein nachhaltiger Aufwärtstrenddabei herausspringen kann. Womit wir zur Charttechnik kommen:


Quelle: boerse.de

Zuletzt bot die Aktie ein unangenehmes Auf und Ab. Das könnte nun zu Ende sein. Nachdem die kurzfristigen Signalgeber GD20 und GD38 überschritten wurden, steht nun das nachhaltige Überwinden der für einen Aufwärtstrend wichtigen 200-Tage-Linie auf dem Programm. Ebenfalls positiv sind die Signale des MACD und der Bollinger-Bänder zu werten. Doch nicht die Charttechnik spricht derzeit für die Aktie, sondern auch der Fakt dass der Titel mit einem 2013er-KGV von 14 für einen Technologiewert günstig bewertet ist. Nächstes Kursziel dürfte also das Septemberhoch bei 17,50 Euro sein.

P.S. Kurzfristtrader, die vor allem auf schnelle Kursgewinne aus sind, sollten auch immer mal ihre Broker-Anbindung hinterfragen – am besten mal bei brokerdeal.de* vorbeischauen und sich die aktuellen Angebote ansehen.

*Partnerlink

Bildquelle: Dialog Semiconductor


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here