Gastbeitrag: BMW von timingismoney.de

1

Lieber Leser,

heute stelle ich Ihnen einen Gastbeitrag meines sehr geschätzten Kollegen Andreas Sommer (www.timingismoney.de) vor.

Mein nächster Beitrag erscheint am kommenden Montag.

Ihr Jörg Mahnert

www.XundO.info (Alles rund um Point&Figure)

Und nun zum Gastbeitrag von Andreas Sommer:

Hin und wieder sehen wir auf Charts Formationen, die aus einem Charttechnik-Bilderbuch stammen könnten. Eine solche bietet uns aktuell die BMW-Aktie an.

Doch schauen Sie selbst:

scs_1_130103

Die BMW-Aktie hat ein sogenanntes aufsteigendes Dreieck (grüne Linien) ausgebildet. Bei dieser Chartformation verläuft die Verbindung der Kursspitzen auf einem horizontalen Niveau, während die Verbindung der Zwischentiefs aufwärts weist. In der Charttechnik hat diese Formation positiven Prognosecharakter.

Bei BMW verläuft der horizontale Widerstand dieses Dreiecks (auf Schlusskursbasis) ziemlich exakt bei 73,50 Euro (daher Bilderbuch-Formation). Der gelbe Kreis zeigt:

Gestern erfolgte der Ausbruch aus der Chartformation. Damit wurde also im Sinne der Charttechnik ein Kaufsignal generiert.

Wie Sie indes im unteren Chartteil erkennen können, hat die Trendstärke (gemessen am Abstand des Kurses zur 200-Tagelinie) kein Kaufsignal generiert. Vielmehr bewegt sich die Trendstärke auf einem Niveau, an dem die BMW-Aktie mehrfach wieder nach unten gedreht hat (grüne Pfeile).

Wägen Sie Chance und Risiko ab

Wie Sie im Chart ebenfalls sehen, ist der BMW-Kurs seit Mitte November praktisch nur noch gestiegen. Wie sähe es also bei einem Kauf aktuell mit der Chance-Risiko-Relation (CRR) aus?

Da sich die Aktie auf einem Allzeithoch bewegt, können Sie aus der Historie kein Kursziel anhand früherer Widerstände ableiten. Und einen sinnvollen Stop müssten Sie schon unter das letzte Tief, also unter 61,99 Euro legen.

Immerhin können wir uns bei der Kurszielberechnung mit der Point & Figure-Strategie behelfen. Dort bewegt sich die BMW-Aktie momentan in einem Kaufsignal mit einem noch nicht bestätigten Kursziel von derzeit 105 Euro.

Bei einem aktuellen Kurs von 75,50 Euro ergibt sich somit eine Chance von 29,50 Euro und ein Risiko von 13,50 Euro. Mithin entspricht das einer Chance-Risiko-Relation von 2,18 zu 1. Also gerade noch vertretbar.

Mir persönlich wäre das Risiko eines Rücksetzers in der momentan überhitzten Marktlage allerdings zu hoch. Ein Einstieg auf dem Niveau des horizontalen Widerstands des Dreiecks, also bei 73,50 Euro, würde Ihre CRR bereits auf 2,73 hebeln.

___________________________________________


TEILEN

1 KOMMENTAR

  1. […] Wie wir bereits im Rahmen unserer Serie „Aktien 2013“ berichtet hatten, könnte der Pay-TV-Sender Sky Deutschland (WKN SKYD00) nach vielen Enttäuschungen endlich eine Erfolgsgeschichte im deutschen Bezahlfernsehen einläuten. Neben der Aussicht auf schwarze Zahlen und die mögliche Komplettübernahme durch Rupert Murdochs News Corp. konnte das Unternehmen mit der nun vereinbarten Kooperation mit der Deutschen Telekom (WKN 555750) mit einer weiteren Erfolgsmeldung aufwarten. Mehr dazu hier. Eine charttechnisch hochinteressante Aktie ist derzeit BMW (WKN 519000). Hin und wieder sehen wir auf Charts Formationen, die aus einem Charttechnik-Bilderbuch stammen könnten. Eine solche bietet uns aktuell die BMW-Aktie an. Mehr dazu hier. […]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here