Zehn vor Zehn: DAX zeigt sich gut erholt, Fresenius schließt Fenwal-Übernahme erfolgreich ab

0

Nach einem kleinen Durchhänger am Donnerstag, zeigen sich die DAX-Anleger am Freitagvormittag wieder etwas besser gelaunt. Somit kann das wichtigste deutsche Börsenbarometer erneut über die Marke von 7.600 Punkten springen und die Jahresendrallye fortsetzen.

Fresenius bestätigt erhöhte Prognose für die Kabi-Sparte

Der Gesundheitskonzern Fresenius hat den Abschluss des Kaufs von Fenwal Holdings bekannt gegeben. Fenwal ist ein führender Anbieter in der Transfusionstechnologie, der Produkte zur Gewinnung, Trennung sowie zur Verarbeitung von Blut herstellt und vertreibt. Nachdem die Übernahme am 20. Juli angekündigt wurde, musste der Konzern auf das „OK“ der Kontrollbehörden warten. Fenwal wird in die Infusions- und Generikasparte Kabi von Fresenius integriert. Das Unternehmen  erzielte im Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von 614 Mio. US-Dollar und ein bereinigtes EBITDA von 90 Mio. US-Dollar. Gleichzeitig konnte Fresenius Kabi den im August erhöhten Ausblick für das Jahr 2015 bestätigen. Das Unternehmen erwartet einen Umsatz von rund 6 Mrd. Euro und ein EBIT von mehr als 1,1 Mrd. Euro basierend auf aktuellen Wechselkursen.

09.50h/ Frankfurt

DAX: +0,3% 7.606
MDAX +0,3% 11.959
TecDAX +0,2% 835
Euro 1,3084 US-Dollar
Gold 1.698,75 US-Dollar

DAX-Analysten-Einschätzungen

HSBC- Atempause täte gut


Commerzbank ideas daily – DAX: im Konsolidierungsmodus

DB X-markets DAX heute – Tendenz: Seitwärts/Abwärts

BNP Paribas DAX daily Tendenz heute: SEITWÄRTS ZWISCHEN 7520 UND 7600

UBS KeyInvest DailyTrader DAX: Korrektur auf die 7444-Punkte-Marke wahrscheinlich


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here