Von Marc Faber, von künftigen instabilen Märkte – go for Goldprice 2000 Dollar and more!

20. November 2012 | Von | Kategorie: Markt & Wirtschaft, Rohstoffe

Es gibt viele Menschen, die auf Edelmetalle setzen. Ich beispielsweise. Aber das wiederum hat nicht so Gewicht, als wenn es einen Schweizer namens Marc Faber gibt, der es auch macht.

Marc Faber setzt nun mittlerweile auch auf Edelmetalle. Seine Begründung ist eine ganz einfache. Die Preise werden im Umfeld der expansiven Fiskal- und Geldpolitik stärker steigen, als die von Industriemetallen. Denn die haben „Industrie“ im Wort drin und diese werden wohl bei einer lahmenden Weltkonjunktur nicht gerade heiß begehrt sein.

In einem Vortrag in London redete Faber Klartext. “Ben Bernanke kann in seinem Bereich so viele Dollarscheine abwerfen, wie er will, er weiß nicht, was wir damit tun werden.” Hier ein Teil seiner Rede.

Mein Tipp: Gold hat derzeit tolle Kurse – steigen Sie ein, 10-15 Prozent des Depots damit zu füllen – es ist kein Fehler. Warum? Ganz einfach, klicken Sie noch einmal hier.

take Care,
Euer Goldfinger

Share on Facebook
Bookmark this on Delicious
Bookmark this on Digg

Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar