News Ticker

Zehn vor Zehn: DAX schwächelt weiter, Merck feiert Sparerfolge

Nachdem die US-Börsen am Mittwochabend deutlich in der Verlustzone geschlossen hatten, will der DAX am Donnerstagmorgen in nichts nachstehen und verbucht ebenfalls Verluste. Dabei nähert sich der Index sogar wieder an die Marke von 7.000 Punkten an, die er zuletzt im September unterschritten hatte.

Merck hebt Umsatzprognose an

Wesentlich bessere Nachrichten hielt heute Morgen der Darmstädter Pharma- und Spezialchemiehersteller Merck bereit. Das Unternehmen konnte im dritten Quartal die Früchte des hauseigenen Sparprogramms ernten. Zusätzlich profitierte Merck von einer starken Nachfrage nach Flüssigkristallen. Somit wurde zwischen Juli und September ein operatives Ergebnis von 754,2 Mio. Euro erzielt. Dies waren 15,6 Prozent mehr als im Vorjahresquartal. Beim Umsatz ging es um 12,2 Prozent auf 2,84 Mrd. Euro nach oben. Aufgrund der guten Quartalsergebnisse lehnte sich Merck nun bei der Gesamtjahresprognose etwas weiter aus dem Fenster. Demnach rechnet der Konzern mit einem Umsatz von 10,9 bis 11,0 Mrd. Euro. Bisher wurde ein Wert von 10,7 Mrd. Euro in Aussicht gestellt. Operativ möchte Merck zwischen 2,90 und 2,95 Mrd. Euro verdienen. Zuvor lagen die Erwartungen bei 2,85 bis 2,95 Mrd. Euro.

09.50h/ Frankfurt

DAX: -0,5% 7.063
MDAX -0,7% 11.168
TecDAX -0,5% 798
Euro 1,2748 US-Dollar
Gold 1.725,30 US-Dollar

DAX-Analysten-Einschätzungen

RBS Daily-Das ist einfach schwach

HSBC- Die Entscheidung naht!

Commerzbank ideas daily – DAX: Abwärtsrisiken dominieren

DB X-markets DAX heute Tendenz: Abwärts/ Seitwärts

BNP Paribas DAX daily Tendenz heute: TAGESRANGE ZWISCHEN 7025 UND 7200


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*