News Ticker

Zehn vor Zehn: E.ON und RWE ziehen den DAX nach unten

Nach einem relativ ereignisarmen Start in die neue Handelswoche, startet der DAX in den Dienstagshandel mit Abschlägen. Dabei sorgt vor allem die von E.ON für 2013 gesenkte Prognose für Enttäuschung bei den Anlegern. Außerdem stellt sich immer noch die Frage, wer die Fristverlängerung für das Erreichen der griechischen Sparziele bezahlen soll.

09.50h/ Frankfurt

DAX: -0,7% 7.117
MDAX -0,6% 11.251
TecDAX -0,4% 803
Euro 1,2671 US-Dollar
Gold 1.722,80 US-Dollar

DAX-Analysten-Einschätzungen

RBS Daily- DAX: Wenig überzeugend

HSBC- Harami-Muster: Prozyklisch positionieren

Commerzbank ideas daily – DAX: kurzfristige Pattsituation

DB X-markets DAX heute Tendenz: Seitwärts/Abwärts

BNP Paribas DAX daily Tendenz heute: TAGESRANGE ZWISCHEN 7100 UND 7250


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*