Ausblick DAX: Doch wieder die 5.000er Marke

0

Nachdem gestern lange Zeit die Farbe rot dominiert hat ging es in Deutschland – getrieben von der Wall Street – mit kräftigen Zugewinnen aus dem Handel und auch heute bleibt die runde 5.000er Marke im Blick. Aber so sehr ich den Optimismus schätze, die Daten zum US-Verbrauchervertrauen wiesen zwar einen überraschend starken Anstieg aus, dennoch sind die Werte absolut gesehen weiterhin im Keller. Heute bleibt die Konjunkturfront erstmal ruhig.

Interessant sind dagegen derzeit weiterhin das Säbelrasseln in Nordkorea, das bislang an den Börsen weitgehend achselzuckend wahrgenommen wird. Wie real die Bedrohung für Staaten wie Südkorea oder Japan wirklich ist, wird wohl nicht in der Presse breitgetreten. Stattdessen konzentriert man sich derzeit weiter auf die Staatshilfe-Interessenten Arcandor/Karstadt und Opel. Bei letzterem ist inzwischen ein vierter Bieter – aus China – aufgetaucht. Unterdessen wird die Insolvenz des Mutterkonzerns GM immer wahrscheinlicher. Zwar konnte man wohl mit der Autogewerkschaft UAW eine Vereinbarung über den Gesundheitsfonds treffen, stattdessen haben sich die Anleihegläubiger aber wohl gegen die Umwandlung in Eigenkapital gesträubt. In den nächsten Tagen werden wir hier also wohl den Gläubigerschutzantrag sehen. Das wird zwar immer als Damoklesschwert für die Wall Street bezeichnet, noch sind die Märkte aber erstaunlich ruhig. Es heißt hier wohl weiter abwarten.

Für den deutschen Markt wiederum ist das von geringem Interesse. Dann schon eher die Zahlen von Air Berlin. Der Billigflieger konnte trotz Verlustausweitung die Umsatz- und Ergebnisprognosen der Analysten übertreffen. Dementsprechend deutlich geht es derzeit für die im SDAX notierte Aktie nach oben. Erstaunlich ruhig ist es derzeit um die Datenaffäre bei der Deutschen Bank. Nach den Skandalen der letzten Monate scheint hier eine gewissen Interessenermüdung einzutreten. Unterdessen wurde dem Handelsblatt zufolge der Sicherheitschef beurlaubt. Es bleibt spannend. Nach der gestrigen Hauptversammlung legt die Aktie heute weiter zu.


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here