Zehn vor Zehn: DAX noch ohne klare Richtung, weitere Wachstumsabschwächung in China

0
1.386 views

Auch am Donnerstagvormittag zeigt sich der deutsche Leitindex DAX noch wenig verändert. Bleibt abzuwarten, ob der heute beginnende EU-Gipfel in Brüssel einige Impulse liefern kann. Zudem stehen heute die chinesischen BIP-Wachstumszahlen für das dritte Quartal im Fokus. Nach 8,1 Prozent im ersten Quartal und 7,6 Prozent im zweiten Quartal, gab es nun mit 7,4 Prozent eine weitere Abschwächung des Wachstums. Jedoch kamen positive Signale aus der Industrie und dem Einzelhandel. Die Industrieproduktion legte alleine im Monat September um 9,2 Prozent im Jahresvergleich zu, während die Prognosen nur bei einem Wachstum von 9 Prozent gelegen hatten. Das Wachstum war außerdem höher als im Vormonat August mit 8,9 Prozent. Der Einzelhandelsumsatz stieg im September um 14,2 Prozent im Jahresvergleich an. Volkswirte hatten mit einem zum August unveränderten Wachstum von nur 13,2 Prozent gerechnet.

09.50h/ Frankfurt

DAX: -0,1% 7.390
MDAX -0,3% 11.524
TecDAX +0,1% 827
Euro 1,3096 US-Dollar
Gold 1.748,15 US-Dollar

DAX-Analysten-Einschätzungen

RBS Daily- DAX: Jahreshoch im Visier

HSBC- Flaggenausbruch = neue Jahreshochs

Commerzbank ideas daily – DAX: seitwärts erwartet

DB X-markets DAX heute: Tendenz: Aufwärts/ Seitwärts

BNP Paribas DAX daily Tendenz heute: SEITWÄRTS


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here