Ausblick DAX: Wie immer am Freitag – die pure Charttechnik…

0

Guten Morgen zusammen. Sorry für die beiden letzten Tage… Aber ich war in München journalistisch tätig und für das Blog hat es irgendwie nicht gereicht. Ich gelobe Besserung. Es ist mal wieder Freitag. Deshalb mal wieder der Rückblick im Ausblick zusammengefasst. Die nackte Charttechnik…

Nachdem sich der DAX noch in der letzten Woche der runden 5.000er-Marke bis auf 20 Punkte genähert hatte, setzte in den letzten Tagen eine Korrektur ein. Nahezu punktgenau an der 200-Tage-Linie drehte der Index nach unten ab und unterschritt am gestrigen Donnerstag die kurzfristige, sehr steile Aufwärtstrendlinie seit Mitte März.

dax1

Dennoch ist bislang noch nichts Dramatisches passiert – aus Sicht der Charttechnik. Nach einem Anstieg um fast 40% ist eine Auszeit nicht nur normal, sondern sogar wünschenswert. Entscheidend für die weitere kurzfristige Entwicklung ist nun, ob die Haltezone bei rund 4.700 Punkten weiter verteidigt werden kann.

Gelingt dies, könnte der DAX in Kürze einen neuen Anlauf auf die 200-Tage-Linie und die 5.000er-Marke starten. Falls nicht, drohen weitere Abschläge. Eine solide Haltezone liegt zwischen 4.400 und 4.450 Punkten. Selbst ein Rückgang in diese Region würde an der positiven Charttechnik (noch) nichts ändern… Aber wer weiß schon, was für nette Börsennews auf uns in den kommenden Tagen warten…


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here