Zehn vor Zehn: DAX verbucht leichte Zugewinne, Spannung vor anstehender Neuordnung

0

Am Mittwochvormittag zeigt sich der DAX mit einem leichten Plus. Dabei bleiben die Investoren im Vorfeld der EZB-Sitzung weiterhin sehr zögerlich. Bleibt also abzuwarten, ob EZB-Chef Mario Draghi am Donnerstag die hohen Erwartungen der Investoren erfüllen kann.

Neuordnung von DAX, MDAX und Co.

Spannung verspricht die anstehende Neuordnung der deutschen Aktienindizes. Dabei wird heute Abend das Ergebnis der Sitzung des Arbeitskreises Aktienindizes der Deutschen Börse bekannt gegeben. Dieser entscheidet bei seiner alljährlichen großen Überprüfung über die neue Zusammensetzung des DAX, MDAX, TecDAX und SDAX. Die neuen Indexzusammensetzungen sind dann ab Montag, den 24. September gültig. Dabei scheint in der Anlegerwelt Einigkeit darüber zu bestehen, dass das DAX-Gründungsmitglied MAN aus der ersten deutschen Börsenliga absteigen und dass Continental den freiwerdenden Platz einnehmen wird. Zusätzlich könnte es auch den Handelskonzern Metro erwischen und ein Abstieg in den MDAX anstehen, da der Spezialchemiehersteller LANXESS die Kriterien für einen Aufstieg ebenfalls erfüllt.

09.50h/ Frankfurt

DAX: +0,1% 6.941
MDAX -0,1% 10.887
TecDAX +0,3% 794
Euro 1,2529 US-Dollar
Gold 1.692,50 US-Dollar

DAX-Analysten-Einschätzungen

HSBC Bullen bleiben den Beweis schuldig

Commerzbank ideas daily – DAX: kurzfristig neutral

DB X-markets  DAX heute: Tendenz: Seitwärts/abwärts

BNP Paribas DAX daily Tendenz heute: SEITWÄRTS


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here