Zehn vor Zehn: DAX zeigt sich leicht verbessert, Fresenius beendet vorerst Übernahmekampf um Rhön-Klinikum

0
1.464 views

Der deutsche Leitindex DAX zeigt sich zum Wochenstart leicht verbessert. Die Anleger sind offensichtlich nicht zu sehr enttäuscht, dass Fed-Chef Ben Bernanke keinen genauen Termin für weitere Stützungsmaßnahmen a la QE3 genannt hat. Da die US-Börsen heute geschlossen sind, dürfte ein eher ruhiger Handel auf uns zukommen. So richtig spannend wird es in dieser Woche dann erst, wenn die EZB ihre Sitzung abhält und die US-Arbeitsmarktdaten für August anstehen.

Rhön-Klinikum-Übernahme durch Fresenius geplatzt

Fresenius hat am Montag bekannt gegeben, dass der Gesundheitskonzern bis auf weiteres kein neues Überangebot für den Klinikbetreiber Rhön-Klinikum abgeben wird. Zuvor hatten Konkurrenten wie Asklepios oder B. Braun Melsungen die Übernahmeversuche gestört. Diese wollen eine zu dominante Stellung von Fresenius am Klinikmarkt verhindern. Trotzdem will Fresenius seinen Anteil an Rhön-Klinikum aufstocken, um sich alle Handlungsmöglichkeiten im Hinblick auf eine weitere Konsolidierung im Krankenhausmarkt offenzuhalten.

09.50h/ Frankfurt

DAX: +0,2% 6.984
MDAX -0,2% 10.993
TecDAX +0,1% 798
Euro 1,2579 US-Dollar
Gold 1.690,60 US-Dollar

DAX-Analysten-Einschätzungen

RBS Daily – DAX: Alles neu im September?

HSBC Die Risiken bleiben

Commerzbank ideas daily – DAX: seitwärts erwartet

DB X-markets  DAX heute: Tendenz: Seitwärts

BNP Paribas DAX daily Tendenz heute: SEITWÄRTS


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here