Delticom – die „Saison-Aktie“: Buy on bad News (?)

1

Ich weiß es noch ganz genau. 2010 auf einer Veranstaltung in Frankfurt. Es geht um eine tolle Präsentation des CEO von Delticom. Ein Kollege und ich waren zugegen. Die Sache war super, hatte nur für mich einen Haken damals. Ich bezeichnete Delticom (WKN 514680) als Saison-Aktie. Weil ich mir nie vorstellen konnte, wie das Unternehmen im Sommer über die Runden kommen würde. Und heute, zwei Jahre später…

… musste das Unternehmen (logischerweise) eingestehen, dass es weniger verdient. Ist auch kein Wunder! Wer kauft schon von April bis Oktober Winterreifen. Das mag nun plakativ klingen, ist aber Fakt. Delticom spürt die „Sommerreifen-Flaute“.

Im gesamten ersten Halbjahr sank der Umsatz von Delticom um 2,5 Prozent auf 193,3 Millionen Euro. Noch deutlicher ging der Gewinn zurück: Das Ebit brach um 29 Prozent auf 18,7 Millionen Euro ein, die Ebit-Marge verschlechterte sich von 9,4 Prozent im Vorjahreszeitraum auf 6,9 Prozent. Nun kappte man noch die Prognose. Man strebt nun nur noch ein Umsatzplus von fünf Prozent für 2012 an, nach bisher geplanten 10%.

Sollte man da nun nervös werden? Wer die Aktie im Depot hat, der musste seit Jahresbeginn 20% Miese hinnehmen. Wer nicht drin ist, der geht jetzt rein. Denn Delticom ist für mich die Aktie für das „zweite Halbjahr.“

Bildschirmfoto 2012-07-19 um 20.19.11.png

Quelle: comdirect

Aktuell sieht das Chartbild eher schlecht aus. Bollinger Bänder rot, die GDs und das Momentum auch. Auch das KGV von 15 ist da nicht gerade eine Kaufeinladung. Aber vielleicht der Spruch „buy on bad News“?….

Die 6%-Verlust heute waren für mich zumindest übertrieben. Aber auch gut, die Aktie ist nun günstiger…


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here