Market Preview: DAX trotzt schlechten Nachrichten

0

Mit den schlechten Vorgaben aus den USA, der Bonitätsabstufung Italiens durch Moody’s und den verfehlten Sparauflagen Griechenlands hat der DAX einige schlechte Nachrichten zu verdauen. Jedoch sorgen die nicht so schlecht wie erwartet ausgefallenen BIP-Wachstumszahlen aus China für ein vorbörsliches Plus beim DAX. Zwar wuchs die chinesische Wirtschaft im zweiten Quartal lediglich um 7,6 Prozent und damit so schwach wie seit drei Jahren nicht mehr, allerdings wurde teilweise noch eine deutlichere Abschwächung erwartet. Warten wir es also ab, ob dies auch im weiteren Handelsverlauf für positive Stimmung sorgen kann.

Die Commerzbank sieht den DAX richtungslos. Bei HSBC geht man auf den derzeitigen Kampf des DAX mit der Marke von 6.500 Punkten ein. Für den heutigen Handel wird bei X-markets eine seitwärts-Tendenz erwartet, genauso wie bei BNP.

Wichtige Termine heute:

JP Morgan Chase Q2-Zahlen
Wells Fargo Q2-Zahlen
USA Erzeugerpreise Juni, 14:30 Uhr
USA Konsumklima Uni Michigan Juli, 15:55 Uhr


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here