Tagesgeld aktuell: Tagesgeld auf Kreditkarten ansparen?

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Es ist in diesen zinstraurigen Zeiten durchaus eine Überlegung wert. Auf einer Kreditkarte sein Guthaben als Tagesgeld anzusparen.

Es ist eigentlich ganz einfach. Bei vielen Karten-Anbietern ist das Tagesgeldkonto meist in die Kreditkarte integriert. Das heißt für Sie: Alles was an „Plus“ auf der Karte ist, wird dann zum Tagesgeld-Zinssatz verzinst. Und das zu gar nicht einmal schlechten Konditionen bzw. diese sind nicht schlechter als bei klassischen Tagesgeld-Konten. Ein aktuelles Beispiel dazu:

Auf der MasterCard der Ikano Bank, gibt es derzeit 2,41 Prozent Zinsen p.a. für das Tagesgeld. Ein weiteres Produkt ist das DKB Cash Konto – ein rundum kostenloses Girokonto, bei dem aufs Guthaben des Kreditkartenkontos 2,05 Prozent Zinsen p.a. gezahlt werden. Diese beiden Beispiele zeigen, dass es durchaus sinnvoll sein kann, sein Geld auf der Kreditkarte zu parken. Gerade vor dem Hintergrund der einfachen Administration und der Tatsache, dass immer mehr Tagesgeld-Anbieter die Zinsen senken. So hat unter anderem jüngst die Bank of Scotland nur noch 2,25 Prozent für Neu- und Bestandskunden im Peto…

Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here