Update zum Evonik IPO: Jetzt wird’s konkret (+ Presseschau)

1
3.068 views

Nachdem das das Stiftungskuratorium der RAG-Stiftung am Montagabend bereits grünes Licht für den Börsengang von Evonik gegeben hatte, wird es nun ernst. Heute gab es noch einmal eine Pressemitteilung, nach der die Gremien der Eigentümer der Evonik Industries AG, die RAG-Stiftung (74,99 Prozent) und CVC Fonds (25,01 Prozent), ihren Plan für einen Börsengang gemeinsam mit Aufsichtsrat und Vorstand von Evonik bestätigen.

Demnach soll es für die Aktien des Spezialchemieunternehmens in den regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse gehen. Der erste Handelstag ist noch vor der Sommerpause geplant und das, trotz der nun erneut aufgekommenen Marktturbulenzen. Immerhin hatten Bedenken über das Marktumfeld den Börsengang bisher verzögert. „Nach aktuellem Zeitplan sind die Veröffentlichung des Wertpapierprospektes sowie die Handelsaufnahme noch vor der Sommerpause geplant. Deutsche Bank und Goldman Sachs begleiten den geplanten Börsengang als Globale Koordinatoren und Joint Bookrunner. BofA Merrill Lynch, Credit Suisse und J.P. Morgan sind als weitere Joint Bookrunner mandatiert“, hieß es weiter in der Pressemitteilung.

Klaus Engel, Vorstandsvorsitzender der Evonik Industries AG kommentiere den bevorstehenden Börsengang wie folgt: „Trotz der herausfordernden Rahmenbedingungen an den Finanzmärkten gehen wir mit voller Zuversicht in die heiße Phase des geplanten Börsengangs. Evonik gewinnt durch den Zugang zum Aktienmarkt weiter an Attraktivität.“

Na dann…

Weitere Pressestimmen zum Evonik-IPO

Evonik will vor der Sommerpause an die Börse (FAZ)

Evonik drängt noch vor dem Sommer an die Börse (FTD)

DAX-Kandidat Evonik: Die Wurzeln des Gemischtwarenladens (WSJD, Abo)

RAG-Chef Wilhelm Bonse-Geuking: „So etwas wie Facebook wollen wir nicht“ (Welt)

Rangeleien um die Bewertung von Evonik (FAZ Ad-hoc)


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here