zooplus bleibt auf Wachstumskurs, aber…

1

Europa steigert auch weiterhin seinen Bedarf nach Heimtierprodukten. Unsere Lieblinge sollen ja schließlich nicht nur bestes Tierfutter bekommen, sondern auch allerlei Accessoires. Von diesem Trend möchte man natürlich auch beim größten europäischen Internethändler für Tierfutter und Zubehör für Heimtiere profitieren. Hierzu hat zooplus (WKN: 511170) einen Wachstumskurs eingeschlagen, der dem SDAX-Unternehmen bis zum Jahr 2015 einen Jahresumsatz von 500 Mio. Euro einbringen soll.

Laut CFO, Florian Seubert befindet sich das Unternehmen voll im Plan. So soll im laufenden Geschäftsjahr mindestens eine Gesamtleistung von 320 Mio. Euro erreicht werden und 2013 dann mindestens 400 Mio. Euro. Dies jedoch bei positivem operativem Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA).

Bisher hatte nämlich die Profitabilität bei zooplus unter dem Wachstumskurs zu leiden. Doch mit den Zahlen zum ersten Quartal des Jahres ist zooplus wieder in die Gewinnzone zurückgekehrt. In den ersten drei Monaten des Jahres stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 21 Prozent auf 73,6 Mio. Euro.

Im Gegensatz zum Vorjahr stand aber auch beim EBITDA und beim Konzernergebnis ein positives Vorzeichen zu Buche. Insgesamt belief sich das EBITDA auf 0,4 Mio. Euro, nach -1,1 Mio. Euro im Vorjahr und das Konzernergebnis auf 0,1 Mio. gegenüber -1,0 Mio. Euro aus dem Vorjahr.

Bildschirmfoto 2012-05-21 um 14.06.30.png

Quelle: comdirect

Jetzt hat sich gezeigt, dass zooplus auch ohne Verluste wachsen kann. Die Frage für die Anleger wird sein, ob das Unternehmen dies auch in der Zukunft regelmäßig wiederholen kann. Oder ob der Wachstumskurs erneut auf die Profitabilität drückt. Schaut man auf den Chart dann na ja.. Denn GD200,GD100, GD20, Momentum und Bollinger Bänder – alles tiefrot. Da sollte man schon eher sich nen schönes Zerti holen und short gehen – trotz der schwarzes Zahlen…


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here