Leifheit: Chart-Indikatoren stehen auf Grün

0

Seit November 2011 durften sich die Leifheit-Aktionäre über ein Plus von etwas mehr als 50 Prozent in 4 Monaten freuen. Fragt sich nun ob nach diesem Aufstieg überhaupt noch Luft nach oben bleibt. Zumindest die Geschwindigkeit des Aufstiegs wurde etwas gebremst, doch die Richtung scheint die gleiche zu bleiben.

Nachdem die Leifheit-Aktie seit November vergangenen Jahres bis Februar 2012 etwas mehr als 50 Prozent an Wert zugelegt hat, gab es eine kurze Seitwärtsbewegung bei dem Papier zu beobachten, allerdings steht im März schon wieder ein Wertzuwachs von etwas mehr als 5 Prozent zu Buche. Es wird spannend zu sehen sein, ob diese gute Stimmung rund um die Aktie eines führenden europäischen Anbieters von Haushaltsprodukten anhalten kann. Trotz dieses rasanten Anstiegs, dürfte sich mit einem immer noch moderaten 2012er-KGV von 15 und einer Dividendenrendite von 5 Prozent auch weiterhin eine attraktive Einstiegsmöglichkeit bieten.

Ein Grund für die positive Stimmung rund um die Leifheit-Aktie war sicherlich das positiv verlaufene Geschäftsjahr 2011. Dabei wurde der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 5,3 Prozent auf 222,1 Mio. Euro gesteigert. Doch mit einem Plus von fast 60 Prozent fiel der EBIT-Anstieg wesentlich deutlicher aus. Dieser Anstieg hing zwar stark mit Einmaleffekten zusammen, doch selbst wenn man diese Einmaleffekte herausrechnet, lag der Anstieg bei 30 Prozent.

Ob es sich für die Leifheit AG in diesem Jahr als negativ erweisen wird, dass das Unternehmen etwa 90 Prozent seines Umsatzes in Europa (ca. 45 Prozent Deutschland) erzielt und sich daher die schwierige konjunkturelle Lage auch auf das Geschäftsergebnis von Leifheit auswirken könnte, sollte aber beachtet werden.

Auf Unternehmensseite gibt es dahingehend weniger Bedenken, denn man sieht sich auch im aktuellen Wirtschaftsumfeld gut aufgestellt. Man ist optimistisch, dass man aufgrund einer führenden Marktposition sowie solider Kapitalausstattung auch 2012 ein nachhaltiges Umsatzwachstum von 3 bis 5 Prozent sowie erneut ein über dem Vorjahreswert liegendes EBIT zu erzielen.

Übrigens: Auch im Jahr 2012 darf sich die Leifheit AG „Top Arbeitgeber“ nennen, denn wie auch im vergangenen Jahr wurde das Unternehmen vom CRF Institute für seine herausragenden Arbeitsbedingungen ausgezeichnet. Besonders überzeugend waren dabei die Unternehmenskultur, Vergütung, Work-Life-Balance sowie Training und Mitarbeiterentwicklung.

Bildschirmfoto 2012-03-29 um 13.53.41.png

Quelle: comdirect

Ein Blick auf die Aktie: Alle gleitenden Durchschnitte stehen auf grün, das Momentum ebenfalls und die Bollinger Bänder freuen sich des Lebens. Mit einem 2012er-KGV von 13,2 ist das Papier nicht zu teuer und wenn man bedenkt, das es noch eine Dividendenrendite von 4,58% für 2012 gibt, dann dürfte es doch ein paar Kaufargumente für die Aktie geben.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here