Im Fokus Apple: Steigt der Aktienkurs in (un)geahnte Höhen?

4

Die zuletzt veröffentlichten Quartalszahlen reichen dem Apfel-Unternehmen offenbar nicht aus. Mit einem neuen Mac-Betriebssystem, einem sich immer noch in der Schwebe befindlichen Apple-TV, aber vor allem mit dem langersehnten iPad 3 möchte man die Erfolgsstory des Unternehmens fortsetzen.

Es war gerade bekanntlich Apple, welches den Markt für Tablet-PCs revolutionierte. Das iPad leitete diese Revolution ein. Doch mit der nun dritten Generation sollen die Nutzer einen noch schnelleren Chip als beim iPad 2, eine bessere Datenanbindung und ein hochauflösendes Display bekommen. Dabei sollten die Inhalte auf dem iPad 3 feiner sein und durch die höhere Auflösung auch aufwendigere Grafiken ermöglicht werden.

Insgesamt dürfte Apple auch von einem Markt profitieren, der immer mehr in Richtung Tablet-Computer tendiert. Dies musste Microsoft schon bei seinen jüngsten Quartalszahlen feststellen, denn dieser Trend verdarb dem Software-Riesen das traditionelle Windows-Geschäft, da der große Erfolg der Tablet-PCs sich negativ auf den Verkauf von herkömmlichen Computern oder Laptops auswirkt. Und in diesem aufstrebenden Markt besitzt Apple derzeit immer noch eine dominante Stellung. An dieser Vormachtstellung konnte bislang auch der relative Erfolg des günstigeren Kindle Fire von Amazon wenig ändern.

Die Veröffentlichung eines neuen Models wie des iPad 3 könnte diese Vormachtstellung womöglich noch weiter ausbauen. Zumindest hat man bei der Veröffentlichung des iPhone 4S im vergangenen Jahr gesehen, welchen Auftrieb ein neues Apple-Model den eigenen Absatzzahlen verleihen kann. Letztlich war das sehr gute Geschäft im vierten Quartal des letzten Jahres mit dem neuen iPhone dafür nämlich mitverantwortlich, dass Apple Rekordergebnisse sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn für ein Quartal liefern konnte. Der Umsatz wurde dabei laut offiziellen Zahlen von Apple von 26 Mrd. US Dollar aus dem Vorjahresschlussquartal auf 46 Mrd. US Dollar in den letzten drei Monaten im Jahr 2011 gesteigert. Beim Nettogewinn stand für den gleichen Zeitraum am Ende sogar mehr als eine Verdopplung von 6 Mrd. US Dollar auf 13,06 Mrd. US Dollar.

Wer also im letzten Jahr noch gedacht hätte, der Tod des Apple-Gründers und Genies Steve Jobs würde die Erfolgsgeschichte des Unternehmens beenden, der muss erkennen, dass der Mythos Apple derzeit weiterlebt. Nach den guten Zahlen für das letzte Quartal des Jahres 2011, könnte Apple noch einiges an Überraschungen für uns bereithalten.

Neben der dritten Generation des iPad, sorgen auch die anhaltenden Gerüchte um ein revolutionäres Apple-TV sowie das für den Sommer dieses Jahres geplante Mac-Betriebssystem OS X Mountain Lion oder auch das iPhone 5 dafür, dass die Gesprächsthemen um Apple nicht ausgehen. Alles Gründe, warum der schwindelerregende Anstieg der Apple-Aktie eine Fortsetzung finden könnte. Dieser Hype um das Unternehmen und seine Aktie hat es schon zum derzeit mit großem Abstand wertvollsten Unternehmen der Welt gemacht. Fragt sich nur wo und wann der Aufstieg an seine Grenzen stößt. Zumindest bisher scheint diese Grenze nicht in Sicht zu sein.

Spekulative Anleger, die sich des Währungsrisikos bewusst sind, könnten mit einem Wave XXL-Call der Deutschen Bank (WKN: DE25ZL) auf weiter steigende Kurse setzen. Der Hebel des betreffenden Derivats liegt derzeit bei 1,78, die Knock-Out-Schwelle bei 264,95 US-Dollar. Auf fallende Kurse könnten dagegen spekulative Anleger mit einem Wave XXL-Put der Deutschen Bank (WKN DE9UNP; Hebel 3,49; Knock-Out-Schwelle bei 629,60 Dollar) setzen.

Stand: 07.03.2012/ ein Gastkommentar von Nicolai Tietze, Vice President db x-markets

Dieses Dokument ist eine Werbemitteilung und die enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar. Eine Anlage in die genannten Wertpapiere ist mit einem Totalverlustrisiko verbunden und eine Investitionsentscheidung sollte nur auf Grundlage des für die genannten Wertpapiere allein maßgeblichen Prospekts getroffen werden. Dieser kann unter www.xmarkets.de heruntergeladen oder bei der Deutsche Bank AG, CIB, GME X-markets, Große Gallusstraße 10-14, 60311 Frankfurt, kostenfrei angefordert werden. DAX® ist eine eingetragene Marke der Deutsche Börse AG. Die genannten Wertpapiere werden in keiner Weise von der Deutsche Börse AG gefördert, herausgegeben, verkauft oder beworben.


TEILEN

4 KOMMENTARE

  1. Apple scheint heute wirklich wieder die Welt am leben zu halten. Eben kam das rein:
    Von Craig Cartier, ICT Analyst, Frost & Sullivan
    „Apple war mit dem iPad Pionier im Tablet-Markt und führt noch immer mit einer stolzen Marge am Marktanteil. Was den bevorstehenden Launch des iPad3 angeht, schweben derzeit einige Gerüchte im Raum, was zu erwartende Funktionen und Technologien angeht. Eines der glaubwürdigeren Gerüchte ist die drahtlose LTE-Technologie.

    Sollten die Gerüchte der Wahrheit entsprechen, wird das iPad 3 ein perfektes Vorzeige-, aber auch Testobjekt für die LTE-Technologie sein. LTE wurde ziemlich gehypt in Bezug auf seine Geschwindigkeit und wird zudem als Lösung für Probleme mit der Netzkapazität betrachtet. Der grösste Vorteil liegt allerdings in der Latenzzeit. Eine verbesserte Latenz bedeutet eine ausserordentlich verbesserte Leistung für Streaming Media, inklusive Voice, Musik und Video. Welches Gerät wäre besser geeignet als der Multimedia-iPad, um das Verbraucherbewusstsein für diese Technologie zu schärfen.“

    Kurz um: diese 1000 Dollar pro Aktie, ..sag niemals nie…

  2. So, nun hat Apple wieder vorgelegt und Samsung, Nokia & Co. haben ein großes Problem.

    Gefährlich ist, dass nun auf Grund der aggressiven Grafik die Konsolenhersteller Druck bekommen werden.

    In meiner Familie hat das Pad bzw. haben die Pads den PCs die Existenz geraubt.

  3. @Svenja: Welcome in the Club, das gleiche Szenario kann ich aus meiner berichten 🙂 aber auch kein Wunder: in nicht einmal 10 Sekunden „hochgefahren“, keine Updates, super handling, keine Abstürze und jede Menge Apps – was will man denn mehr,w enn es um internet, eBanking oder Mails geht…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here