Presse/Prognose: DAX-Konzerne fahren 2013 insgesamt 75 Mrd. Euro Gewinn ein

0

Mal echt ne interessante Zahl. Die DAX-Unternehmen werden 2013 Gewinne von insgesamt 75 Milliarden Euro einfahren. Das geht aus Schätzungen des Anlegermagazins ‚Börse Online‘ (Ausgabe 11/2012, EVT 8. März) hervor.

Gegenüber dem laufenden Jahr bedeutet das eine Steigerung von 12,3 Prozent. Im Vergleich zum bisherigen Spitzenwert aus dem Vorkrisen-Jahr 2007 wäre es ein Plus von 8,5 Prozent. Mit einem Zuwachs auf 8,8 Milliarden Euro Gewinn sollte der Autobauer Volkswagen auch im nächsten Jahr klar auf der Pole-Position bleiben. Auf dem zweiten Platz liegt Daimler mit 6,4 Milliarden Euro, gefolgt von Siemens mit 5,9 Milliarden Euro.

Den MDAX-Unternehmen traut ‚Börse Online‘ 2013 eine Gewinnsteigerung auf insgesamt 12,5 Milliarden Euro zu. Das wären 13,5 Prozent mehr als 2007. Den Kampf um die Spitzenposition unter den 50 mittelgroßen Unternehmen sollten der Automobilzulieferer Continental und der Luft- und Raumfahrtkonzern EADS mit geschätzt jeweils rund 1,8 Milliarden Euro Gewinn unter sich ausmachen. Bereits der Drittplatzierte Hannover Rück rangiert mit rund 670 MillionenEuro weit unterhalb der Milliarden-Grenze.

Die 30 Firmen aus dem TecDAX werden den ‚Börse Online‘-Prognosen zufolge ihren Gewinn 2013 mit 1,8 Milliarden Euro gegenüber 2007 mehr als verdoppeln. Dagegen dürften die Unternehmen aus dem SDAX mit 1,9 Milliarden Euro ihre alte Bestmarke einstellen.

Insgesamt rechnet ‚Börse Online‘ damit, dass die 160 deutschen Indexwerte im kommenden Jahr eine Gewinnsumme von 91,2 Milliarden Euro erreichen. Das entspricht einem Zuwachs von zehn Prozent gegenüber dem 2007er-Rekord.

Quelle/ Originaltext: Börse Online, G+J Wirtschaftsmedien


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here