Wenn facebook und Google in einem Zerti sind…

1

Eigentlich sehr cool, was da die Jungs von x-markets (vielleicht bei nem Feierabend-Bier?) gebastelt haben. Ein Zerti auf Social Media-Unternehmen. Klingt charmant.

Fakt ist: Jeder dritte Deutsche nutzt es. Facebook. Weltweit liegt die Nutzerquote teils noch höher, entsprechend verlockend sind die Unternehmenszahlen, die Anfang des Jahres im Prospekt zum Facebook-Börsengang bekannt wurden. Kein Wunder, dass das Unternehmen schon jetzt auf Anleger eine gewisse Magie ausübt. Gleichzeitig könnte es zum Zugpferd der gesamten Social-Media-Branche werden, si die Meinung von x-markets.

Auch verständlich, wenn man sich einmal die Story von facebook nüchtern anschaut – und das selbst als Journalist, der mittlerweile der Sache skeptisch gegenüber steht.

Facebook hat sich seit seiner Gründung im Jahr 2004 rasant entwickelt. Was damals als digitales Studentenjahrbuch startete, gilt heute als größte Online-Gesellschaft der Welt. Das Netzwerk ist mittlerweile in mehr als 70 Sprachen verfügbar und weist nach eigenen Angaben 845 Millionen aktive Nutzer auf. Wäre es ein Staat, würde Facebook hinter China und Indien, aber noch vor den Vereinigten Staaten von Amerika rangieren.

Laut dem Prospekt zum Börsengang hat das Unternehmen momentan 483 Millionen aktive Nutzer pro Tag. Nicht nur bei den Mitgliedszahlen hat Facebook einiges zu bieten. Auch die Unternehmenszahlen können sich sehen lassen. So gab Facebook bekannt, das im Jahr 2011 die Erlöse bei 3,7 Milliarden Dollar und damit fast 90 Prozent höher als im Vorjahr lagen, der Gewinn belief sich dabei bei etwa einer Milliarde Dollar.

Facebook könnte also durchaus zum Zugpferd der gesamten Social-Media-Branche werden.

Die weltweit größten Social-Media-Unternehmen sind nun in dem Social-Media-Performance-Index zusammengefasst. Er bildet die Kursentwicklung von 20 Unternehmen ab, die im Bereich der Social Media tätig sind. Nach dem Börsengang von Facebook kann auch diese Aktie im Rahmen einer außerordentlichen Anpassung in den Social-Media-Index aufgenommen werden.

Das db-X markets-Team der Deutschen Bank bietet nun Anlegern jetzt die Möglichkeit, an der Entwicklung des Social Media Performance-Index zu partizipieren.

Die im Index enthaltenen Unternehmen müssen an einer anerkannten Börse gelistet sein und eine Marktkapitalisierung von mindestens 100 Millionen Euro aufweisen. Die Gewichtung eines einzelnen Indexmitgliedes ist an den Anpassungstagen auf 10% beschränkt. Die Gewichtung eines Unternehmens, bei dem Social Media nicht den Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit darstellt, ist auf 4,75% beschränkt.

Das Social-Media-Index-Zertifikat ( WKN: DE9S0M) folgt dem Index eins zu eins. Das Zertifikat bildet den Index ohne Laufzeitbegrenzung ab und ist nicht kapitalgeschützt.

Daten zum Social Media Performance Index Zertifikat

WKN DE9S0M

ISIN DE000DE9S0M6

Basiswert Social Media Performance Index

Emissionstag 22.02.2012

Bezugsverhältnis 1:10

Laufzeit Open End

Managementgebühr 1,50% p.a.

Bildschirmfoto 2012-02-24 um 08.31.53.png

Quelle. x-markets


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here