Time Warner: Harry Potter verzaubert – auch die Analysten!

0

Vergessen sind die Zeiten von AOL Time Warner! Time Warner Inc. konzentriert sich auf das Mediengeschäft und fährt im letzten Quartal des vergangenen Jahres sehr gut damit.

Das US-Medienunternehmen Time Warner Inc. kann auch dank des Harry Potter Finales sehr gute Geschäftszahlen für das vierte Quartal des vergangenen Jahres liefern und damit sogar die Analystenerwartungen übertreffen. So wurde im Schlussquartal 2011 im Vergleich zum gleichen Vorjahreszeitraum ein Umsatzplus von 4,9 Prozent auf 8,19 Mrd. US Dollar erzielt. Beim operativen Ergebnis konnte man sogar um 17,5 Prozent auf 1,67 Mrd. US Dollar zulegen. Netto blieben dabei am Ende 773 Mio. US Dollar übrig. Die Nummer zwei bei den US-Medienkonzernen erreicht damit einen Umsatz auf Gesamtjahressicht von 28,97 Mrd. US Dollar, was einen Anstieg von 7,8 Prozent gegenüber 2010 bedeutet. Beim operativen Ergebnis stehen auf das ganze Jahr gesehen 5,86 Mrd. US Dollar zu Buche, ein Plus von 6,9 Prozent.

Besonders stark profitieren konnte das Unternehmen dabei vom Abschluss der Harry Potter Reihe: „Heiligtümer des Todes.“ Dabei sprudelten die Gewinne sowohl an den Kinokassen als auch beim Home-Entertainment-Geschäft. Schleppend verläuft weiterhin das Geschäft mit Zeitschriften wie beispielsweise dem „Time Magazine“, „Fortune“ oder „People.“ Die Verkaufserlöse sanken in diesem Feld, allerdings konnten die Werbeeinnahmen stabil gehalten werden.

Bildschirmfoto 2012-02-09 um 14.37.08.png

Quelle: comdirect

Nach der Bekanntgabe der Zahlen schoss die der Time Warner-Aktienkurs in New York zunächst um fast 3 Prozent in die Höhe, allerdings war es auch einem schwachen Gesamtmarkt geschuldet, dass die Gewinne wieder abgegeben werden mussten. Insgesamt erlebt das Papier seit Mitte des vergangenen Jahres einen wahren Höhenflug und konnte dabei in New York einen Anstieg von über 30 Prozent verbuchen.

Bleibt abzuwarten, inwiefern sich dieser Aufwärtstrend bei den Geschäftsergebnissen und beim Aktienkurs fortsetzen kann. Immerhin ist die Harry Potter Serie beendet und somit muss Time Warner auf neue Kino-Kassenschlager hoffen.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here