Market Preview: Behauptet oder wie…?

0

Die Vorgaben aus den USA und Asien sind gleich. Sowohl Dow als auch der Nikkei gingen mit geringen Verlusten aus dem Handel. Hierzulande wird es also spannend werden, in wie weit die Griechenland-Story den DAX wieder beeinflussen wird.

Die Commerzbank sagt heute. DAX – kurzfristige Pattsituation. HSBC ist derweil optimistisch: Noch nicht das Ende der Fahnenstange – kann man dort im Daily Trading lesen.

Bildschirmfoto 2012-02-07 um 08.26.05.png

Quelle: comdirect

Die Citi wiederum schreibt: Neues Hoch, aber… da heißt es dann im Text: „Trotz intaktem Aufwärtstrend, völlig sorglos sollten die Käufer angesichts des fortgeschrittenen Trends nun auch nicht mehr vorgehen. Die letzte Kaufwelle gestaltete sich sehr dynamisch und führte den Dax im kurzfristigen Bereich in einen überkauften Markt. Dieser könnte sich unterhalb von 6.714 Punkten im Sinne einer ausgedehnteren Korrektur „entladen“. Ein Rückfall bis auf 6.650 und 6.600 Punkte wäre dann nicht ausgeschlossen. Für heute wäre ein direkter Rückfall unter 6.750 Punkte ohne vorangegangenes neues Hoch ein erstes Achtungszeichen für die Käufer.“

Warten wir es ab…

Wichtige Termine heute:

AirFranceKLM Verkehrszahlen Januar

GlaxoSmithKline Q4-Zahlen, 13 Uhr

ArcelorMittal Zahlen zum Geschäftsjahr 2011, 7 Uhr

Toyota Q3-Zahlen, 7 Uhr

BP Q4-Zahlen

Coca-Cola Q4-Zahlen

Walt Disney Q1-Zahlen

SEB Q4-Zahlen

Demag Cranes Q1-Zahlen

Deutschland Industrieproduktion Dezember, 12 Uhr


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here