Was für hammergeile Mails da einen manchmal erreichen…

0

Wow – da war sie da. Die „große“ N24-EMNID-UMFRAGE. In meinem Mailfach. Titel: „ Angst vor chinesischer Übermacht: Deutsche wollen sich nicht von China den Euro retten lassen“. So was!

Also das Ganze mal in Orginalform:

Berlin (ots) – Bundeskanzlerin Angela Merkel versucht derzeit auf ihrer China-Reise Geld für die Euro-Rettung einzusammeln. Doch die Mehrheit der Deutschen will sich gar nicht von China aus der Euro-Krise retten lassen – aus Angst vor noch mehr Macht und Einflussnahme durch die Großmacht China.

In einer repräsentativen N24-Emnid-Umfrage (Feldzeit 01.02.2012 – der Autor) halten es 68 Prozent der Deutschen für „eher schlecht“, wenn sich die Chinesen an der Euro-Rettung beteiligen, dafür aber mehr Einfluss in Europa erhalten. Nur 26 Prozent finden es „eher gut“, wenn Peking in die Euro-Rettung investiert – trotz des zu erwartenden Machtzuwachses.

Allzu viele Alternativen in Sachen Euro-Rettung scheint es aus Sicht der Befragten aber auch gar nicht zu geben. An ein Funktionieren der gerade erst verabredeten Schuldenbremse mag zumindest kaum einer glauben: Nur 16 Prozent der Deutschen meinen, dass sich die Unterzeichnerstaaten auch wirklich dauerhaft an die Schuldenbremse halten werden. 81 Prozent vermuten, dass die neue Schuldenbremse schon bald ignoriert werden wird.

Mein Fazit. Solche „repräsentativen“ Umfragen braucht kein Mensch – das ist die gleiche Kategorie wie n-tv mit seinem Lieblings-Umfragethema „Wulf“ seit Wochen. Investigativer Journalismus sieht anders aus…


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here