Samsung: Kampf mit Apple noch nicht entschieden!

0

Wer jetzt dachte, dass es kein Unternehmen gibt, das Apple das Wasser reichen könnte, der liegt richtig. Samsung muss sich allerdings mit seinen Geschäftsergebnissen, vor allem im Smartphone-Segment wahrlich nicht vor dem iKonzern verstecken. Wenigstens in diesem Bereich vermag es jemand Apple Paroli zu bieten.

Im vierten Quartal 2011 verbuchten die Koreaner einen Überschuss von 2,7 Mrd. Euro. Der Quartalsumsatz konnte im Vergleich zum gleichen Vorjahreszeitraum um 13 Prozent auf 32,1 Mrd. Euro gesteigert werden. Wie stark, auch für Samsung insbesondere das vierte Quartal war, zeigen die etwas schwächeren Zahlen auf Gesamtjahressicht. So stieg der Umsatz um 7 Prozent auf 112 Mrd. Euro und der Gewinn war mit 9,3 Mrd. sogar um 15 Prozent rückläufig.

Genau wie beim großen Konkurrenten im Smartphone-Markt Apple, war es auch bei Samsung der Verkauf von Smartphones vom Typ Galaxy und das sehr gut verlaufene Weihnachtsgeschäft insgesamt, das für die positiven Ergebnisse im letzten Quartal verantwortlich war. Beide Unternehmen konnten vom Smartphone-Boom profitieren, Apple allerdings mit dem iPhone etwas mehr. Hatte Samsung im dritten Quartal 2011 noch Apple beim Smartphone-Verkauf geschlagen, so konnte sich Apple seine Spitzenposition aller Voraussicht nach wieder zurückholen. Bei Schätzungen geht man davon aus, dass die Amerikaner im letzten Quartal etwa 37 Millionen Geräte an den Mann gebracht haben und Samsung etwa 35 Millionen. Bei diesen Zahlen sieht es für die kleineren Konkurrenten im Smartphone-Markt wie HTC, Research in Motion (RIM) und Nokia schon ein wenig düster aus. Wer letztlich die Spitzenposition erobern wird bleibt spannend. Zumindest kann man Samsung zu Gute halten, dass das Unternehmen fast drei Jahre später als Apple ins Smartphone-Geschäft eingestiegen ist.

Der Verkauf von Smartphones ist aber nicht das einzige Feld auf dem sich diese beiden Unternehmen einen Kampf liefern. So haben sowohl Apple als auch Samsung gegen den jeweils anderen eine Reihe von Patentklagen auf den Weg gebracht. Diese Tatsache mutet schon ein wenig seltsam an da Apple wichtiger Kunde von Samsungs Speicherchips und Bildschirmen ist.

Samsung.png

Chart-Quelle: comdirect

Ach ja, noch eines – die Samsungs-Aktie ist billiger bewertet als das Papier von Apple. Da könnte man überlegen…


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here