Preview: Starke Zahlen von eBay dank Skype-Verkauf, werden Microsoft & Co. heute mitziehen können?

0

eBay kann die Analysten, dank eines guten Weihnachtsgeschäfts und der Skype-Veräußerung positiv überraschen. PayPal ist erneut der Musterschüler des Konzerns.

Quasi als Appetithäppchen für den heutigen Super-Donnerstag, der die Quartalszahlen einiger großer Technologieunternehmen wie Microsoft (EPS geschätzt: 0,76 US Dollar), Google (10,49), Intel (0,61), IBM (4,62) und AMD (0,16) für uns bereit hält, gab gestern Abend eBay seine Zahlen bekannt.

Der Online-Handelsplatzbetreiber konnte dabei die Analystenerwartungen deutlich übertreffen. Im Vergleich zum Jahr 2010 wurde der Umsatz in 2011 um 27 Prozent auf 11,7 Mrd. US Dollar gesteigert. Im vierten Quartal allein waren es 3,38 Mrd. US Dollar, 35 Prozent mehr als in Q4 2010. Der Gewinn stieg in der gleichen Zeit auf 3,2 Mrd. US Dollar und konnte damit fast verdoppelt werden. Je Aktie bedeutete das ein Ergebnis von 0,60 US Dollar. Im Schnitt gingen die Analysten zuvor von 0,57 US Dollar aus.

Es ist richtig, dass eBay ein sehr gutes Weihnachtsgeschäft hatte, um bei diesen Zahlen aber nicht zu überschwänglich zu werden, muss man erwähnen, dass der größte Teil dieses Gewinnes durch die Veräußerung von Skype entstanden ist. Nachdem eBay bereits 2009 eine Mehrheit an Skype verkauft hatte, trennte man sich jetzt für 2,3 Mrd. US Dollar auch von dem Rest der Beteiligung. Nun hat sich Microsoft Skype geschnappt. Insgesamt zahlte der Software-Gigant 8,5 Mrd. US Dollar an eBay und eine Gruppe von Investoren.

Der stärkste Geschäftsbereich war wieder einmal eBays Bezahldienst PayPal. Dieser steuert inzwischen mehr als ein Drittel zum Konzernumsatz bei. Somit konnte eBay in den vergangenen Jahren erfolgreich ein weiteres Standbein etablieren und ist nicht mehr nur der Betreiber eines Online-Marktplatzes.

Die Prognosen des Unternehmens für das laufende Geschäftsjahr sehen ein wenig vorsichtiger aus. Beim Umsatz wird ein Plus von 20 Prozent angepeilt und ein Gewinn je Aktie zwischen 0,50 und 0,51 US Dollar. Nach den guten Zahlen könnte man doch ein weniger optimistischer sein, die Analysten sind es in jedem Fall, diese gehen von 0,54 US Dollar aus.

      


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here