Tagesgeld aktuell: Zinsen nach wie vor weitgehend stabil

0

Normalerweise folgen die Konditionen für Fest- und Tagesgeld dem Leitzins. Nach den jüngsten Anpassungen durch die Europäische Zentralbank auf nunmehr ein Prozent hätte man davon ausgehen müssen, dass die Guthabenzinsen schrumpfen. Dem ist aber nicht so.

Nur ganz wenige Banken haben reagiert. Zum Beispiel die 1822direkt. Sie hat den variablen Zinssatz nach unten korrigiert, zahlt dafür Neukunden einen höheren Zins von 2,55 Prozent im Jahr. In Sachen Tagesgeldkonten bleibt es konstant, was die Zinsen angeht. Bank of Scotland bietet nach wie vor 2,70 Prozent und spendiert nach wie vor bei einer Kontoeröffnung bis zum 31. Januar ein Startguthaben von 30 Euro. Einen Bonus in Höhe von 40 Euro für Neukunden und ebenfalls 2,70 Prozent p.a. gibt es bei der VTB Direktbank.

[ad#Google Adsense breit]

Der Direktversicherer Cosmos Direkt hat wiederum bei seinem einem Tagesgeldkonto nachempfundenen Kapitalisierungsprodukt „Tagesgeld Plus“ die Zinsgarantie für den aktuellen Zinssatz von 2,05 Prozent um ein Kalenderquartal bis zum 31.03.12 verlängert. Das CosmosDirekt Tagesgeld spricht nach Angaben des Unternehmens Anleger an, die ohne Kosten und Kapitalbindung in den Deckungsstock eines Lebensversicherers investieren möchten.


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here