Market Preview: 5900 oder 6100?

3

Die Vorgaben aus den USA sind passabel. Der Dow konnte am Ende doch glatt noch im Plus schließen. Auch der Nikkei ging fester aus dem Handel.

Die Helaba sieht den Tag heute folgendermaßen: Das charttechnische Bild des Dax stellt sich derzeit neutral dar, wenngleich sich der deutsche Leitindex im kurzen Zeitfenster, auf Basis der von uns betrachteten Moving Averages, noch immer in einem tertiären Aufwärtstrend befindet. Dieser bleibt intakt, solange die Marken von 5.945 und 5.898 Punkten nicht unterschritten wird. Allerdings sollte nicht übersehen werden, dass die Anstiegsbewegung von 5.775 auf 6.180 Punkten von unterdurchschnittlichen Umsätzen begleitet wurde, was alles andere als idealtypisch ist. …Auf der anderen Seite würde sich das Bild aufhellen, wenn die Stauzone„ im Bereich von 6.080 Zählern überwunden werden kann. Prinzipiell ist es für eine mögliche Fortsetzung des Aufwärtsimpulses unabdingbar, dass die Widerstandsmarke von 6.179 Punkten nachhaltig durchstoßen wird.

Die Citi fragt derweil heute: Können sich die Käufer heute durchsetzen? Die Commerzbank antwortet indirekt darauf: DAX aufwärts/seitwärts erwartet. HSBC derweil ist deutlich nüchterner und kommt zu der Aussage: 6.000er-Marke (bisher) verteidigt.


3 KOMMENTARE

  1. Hi!
    Sehr schöner Blog!Gefällt mir wegen seiner Vielfalt an Informationen und dem charttechnischen Ausblick!
    Mein Blog ist ein Swing Trading Blog, vielleicht magst du mal vorbeischauen und mir sagen, ob er dir gefällt (oder auch,warum er dir nicht gefällt)
    http://kurzurl.net/swing

    Viele Grüße und viel Erfolg weiterhin.
    Vielleicht nimmst du mich in deine Blogroll der deutschsprachigen Blogs mit auf?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here