Market Preview: DAX versucht sich an einer kleinen Erholung

0

[ad#Google Adsense L-rechts]Nach bislang drei düsteren Tagen im DAX kann der deutsche Leitindex heute am vierten Tag dieser Woche eine erste Erholungstendenz verzeichnen. Aktuell gewinnt der DAX 1,1 Prozent auf 5.518 Punkte. Da Europa heute börsentechnisch auf sich allein gestellt ist, muss das alles aber nicht von langer Dauer sein. In den USA wird aufgrund von Thanksgiving heute überhaupt nicht und morgen nur verkürzt gehandelt. Im Fokus steht u.a. die Telekom-Aktie. Diese hat heute den Verkaufs-Antrag für die US-Tochter T-Mobile USA zurückgezogen. Ziel dieser Aktion ist es, zunächst die Zustimmung des US-Justizministeriums zu erhalten.

Die Jungs von x-markets sprechen von einer Schicksalsmarke. Generell sind sie bärisch gestimmt, schließlich konnten die Bären eindrucksvoll an das Verkaufssignal anknüpfen, welches mit dem Bruch der 5.775-Punkte-Marke generiert wurde. Damit ist der Bereich zwischen 5.450 und 5.500 Punkten als zentrale Schaltstelle zu verstehen. Nur ein Anstieg über 5.500 Punkte kann den Dax nun etwas stabilisieren. In diesem Fall wäre ein erneuter Anstieg bis 5.610 Punkte denkbar, so x-markets.

Für die Commerzbank gilt ebenfalls das bärische Szenario, gleichwohl werden auch kurzfristige Erholungen für immer wahrscheinlicher gehalten. Bereits bei ca. 5.568 Punkten und 5.588/5.598 Punkten würde jedoch eine solche Erholung auf starken Widerstand stoßen. Oberhalb von 5.598 Punkten wäre eine Ausdehnung bis 5.695/5.717 Punkte oder 5.798 Punkte denkbar.

Nach Ansicht von Citi First ist man wohl reif für eine kleine Erholung – trotz bärischem Trend. In Detail bedeutet dies, sich kurzfristig auf zunehmende zwischengeschaltete Erholungen einzustellen. Schließlich würde sich erst oberhalb von ca. 5.590 Punkten im Stundenchart ein erstes deutlicheres Kaufsignal ausmachen lassen, mit dem der Abwärtstrend in der bisherigen Form beendet werden würde.

Die Jungs von BNP Paribas erwarten heute eine Aufwärtsbewegung. Aber erst oberhalb von 5588 würde das Chartbild freundlicher. Zwischen 5470 und 5588 sei der DAX neutral und werde vom einfachen 20 Stunden Durchschnitt (SMA20) bestimmt, der aktuell bei 5568 steht, stündlich aber leicht fällt.

Konjunkturdaten
10.30 Uhr: D, ifo Geschäftsklima (Novemeber)
Wall Street geschlossen!

Quartalszahlen
im Tagesverlauf:

nachbörslich:


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here