Market Preview: Klare Analysten-Aussage – es drohen neue Jahrestiefs!

0

[ad#Google Adsense XL-rechts]

Die US-Vorgaben sind schlecht. Über 2% gab der Dow gestern ab. Doch denkste: Der DAX könnte heute mal wieder eine technische Gegenreaktion zeigen. Vorbörslich steht die Zahl 5657 auf der Tafel – ein Plus von knapp 1%.

Die Helaba bringt es heute gut auf den Punkt: …. dass mit dem Bruch der 5.889er-Marke und dem gleichzeitigen Unterschreiten der Support-Marke von 5.746 Punkten (auf Tagesbasis) mit hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgegangen werden muss, dass das Kursziel von zunächst 5.347 Zählern einem Test unterzogen wird. Darüber hinaus deuten die nun abgeschlossene, negative Fortsetzungsformation und die daraus resultierende Kurszielformel darauf hin, dass die genannte Marke nicht das Ende der Abwärtsimpulsbewegung darstellen wird.

Die Commerzbank sagt auch: Bären im Vorteil. Und die Citi ist ganz deutlich: Es drohen neue Jahrestiefs!:

mit weiteren Kursverlusten muss derzeit im Dax gerechnet werden, wobei mit dem gestrigen Rutsch auch neue Jahrestiefs nicht ausgeschlossen werden können. Aber auch kurzfristig zeigt sich der Dax unterhalb von 5.695 Punkten bärisch und weitere „direkte“ Kursverluste bis auf 5.500 Punkte und später 5.390 Punkte wären möglich. Kleinere Erholungen sind hierbei jedoch einzuplanen.

Das Macquarie Derivate-Team hat heute mal wieder Sprachwitz bewiesen: DAX – Schulden – Krise – Schulden (SKS-Formation).

Termine heute:

USA BIP drittes Quartal, zweite Schätzung

EU Verbrauchervertrauen Euro-Zone November


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here