Presse: Finanztransaktionssteuer bringt nichts…

0

[ad#Google Adsense XL-rechts]

Das kam gerade rein und ist lesenswert, wie ich finde. Die Einführung der kontrovers diskutierten Finanztransaktionssteuer wird nach Einschätzung des Commerzbank-Vorstandes Markus Beumer keinen Einfluss auf die Spekulation an den Finanzmärkten haben.

Das sagte Beumer demnach in einem Interview mit dem Wirtschaftsmagazin ‚impulse‘ (Ausgabe 11/2011, EVT 27. Oktober). Beumer: "Den beabsichtigten Lenkungseffekt erwarte ich davon nicht."

Um Spekulationen sinnvoll einzudämmen, hält Beumer dafür eine Regulierung der Hedge-Fonds für wirkungsvoller, in dem man "etwa ihre Möglichkeiten einschränkt, Kredite für ihre Geschäfte aufzunehmen". Es müsse nicht gleich ein Verbot der Kreditvergabe an Hedge-Fonds sein. "Eine strikte Regulierung könnte bereits ausreichen", sagte Beumer.

Trotz der Turbulenzen an den europäischen Finanzmärkten und Liquiditätskrisen einzelner Banken erwartet Commerzbank-Vorstand Markus Beumer keine Probleme für Unternehmen, sich an den Märkten Geld zu beschaffen. Gegenüber ‚impulse‘ erklärte Beumer: "Eine Kreditklemme sehe ich derzeit nicht."

Es gäbe auch keine Tendenz, dass Unternehmen vorsorglich Kredite aufnehmen, betonte Beumer: "Unsere Kunden haben ihre Hausaufgaben gemacht, ihre Kapitalausstattung verbessert und nehmen ihre Kreditlinien derzeit nur zu 40 bis 60 Prozent in Anspruch." Normalerweise seien es 15 bis 20 Prozentpunkte mehr. "Wir würden gern mehr Kreditgeschäfte machen", erklärte er weiter.

Meine Frage: Trägt so ein interview nun zur Beruhigung bei oder eher nicht? ….


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here