Apple: Da bekommen welche den Hals nicht voll – Rekordwerte, aber Schätzungen “verfehlt”…

4

[ad#Google Adsense XL-links]

Da musste ich gerade schon schlucken, wie ich auf Yahoo FInance den nachbörslichen Kurs von Apple sah. Ein Minus von über 7%. Ups dachte ich – so schlecht die Zahlen?Nein überhaupt nicht. “Nur” die gierigen Erwartungen diverser IT-Analysten verfehlt. Unglaublich.

Hier die Fakten: Apple hat definitiv das  beste September-Ergebnis der Unternehmensgeschichte erzielt. Durch das  Absatzplus bei iPhones (+21 Prozent), iPads (+166 Prozent) und Macs (+26 Prozent) . Die Apfel-Jungs haben 6,62 Mrd. US-Dollar zw. 7,05 Dollar je Aktie  verdient. Nach  4,31 Mrd. US-Dollar  im Vorjahreszeitraum. Die Umsatzerlöse konnten von 20,34 Mrd. US-Dollar im vergleichbaren Vorjahreszeitraum auf nun 28,27 Mrd. US-Dollar gesteigert werden. Hammerwerte. Jetzt das “aber”:

Analysten hatten im Vorfeld Umsätze von 29,45 Mrd. US-Dollar und ein Ergebnis von 7,28 US-Dollar je Aktie erwartet… Das sind wirkliche “Sorgen”.

Ich warte auf den Tag, an dem Apple einfach sich ein paar dutzend griechische Insel kauft, um dort Firmen-Urlaube zu gewähren. Und die Jungs zahlen dann in Cash und nicht in Anleihen…


4 KOMMENTARE

  1. So ist es halt leider an der Börse, kurzfristige Einschätzungen führen oft zu starken Kursbewegungen. Wirklich langfristig denken tut kaum jemand. Wobei ich allerdings die langfristige Entwicklung von Apple für sehr schwer einschätzbar halte, vielleicht auch deswegen die relativ extremen Reaktionen..

  2. @Stefan na ich denke die nächsten 4-5 Jahre wird es Apple noch gut gehen. Da sie ja noch ein paar Produkte in der Schublade haben die sie auf den Markt bringen können und werden. Was danach aber passiert ist wirklich noch die Frage. Denn auch die Konkurrenz wird nicht schlafen. Auf jedenfall wird die Luft dünner für Apple da die Konkurrenz jetzt schon gut nachgezogen hat. Und einige Funktionen sind sogar etwas besser 🙂 .

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here