Gold: Ziel Allzeithoch

1

“Back to normal”

Das ist aktuell das Motto an den Märkten.

Ok, dass die globale Situation mit einer schwächelnden US-Konjunktur und der andauernden Euro-Problematik nicht “normal” ist, das brauchen wir an dieser Stelle nicht zu diskutieren.

Das spielt aber auch eigentlich keine Rolle, denn entscheidend ist, welches Szenario die Börsen-Märkte spielen.

Und die Marktteilnehmer scheinen sich auch beim Gold entschlossen zu haben, wieder zum “normalen” Verhalten des Goldpreises der letzten Monate zurückzukehren.

Und in diesen ganzen Monaten war es eben normal, dass Gold steigt.

Point&Figure Gold: Kursziel Allzeithoch

xundogold15102011

Mit dem Überschreiten von 1.680 USD pro Feinunze befindet sich der Goldpreis nun wieder in einem Point&Figure-Kaufsignal mit dem horizontal berechneten Kursziel von 1.900 USD pro Feinunze.

Dieses Kursziel liegt extrem nahe an dem erst Anfang September erreichten Allzeithoch von über 1.920 USD pro Feinunze.

Unterschreiten der 1.580 USD beachten

Ein Unterschreiten von 1.580 USD würde allerdings die Bullen so “erschrecken”, dass dann das Kursziel von 1.900 USD in Frage gestellt wäre.

Dann käme es zur Ausbildung eines Point&Figure-Verkaufssignals.

Die nächste Unterstützung läge dann bei rund 1.520 Punkten und damit im Bereich der letztens markierten Tiefs.

Mein Fazit:

Das Kursziel von 1.900 USD ist für Gold-Bullen recht verlockend.

Das Risiko ist mit einem Unterschreiten von 1.580 USD deutlich kleiner als das Gewinnpotenzial.

Ihr Jörg Mahnert

www.XundO.info (alles rund um Point&Figure)


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here