News Ticker

Auszahlung der Abwrackprämie lässt auf sich warten – jetzt über 1,2 Mio. Anträge

Der Trubel um die Abwrackprämie lässt nicht nach. So soll die Auszahlung der offiziell immer noch als Umweltprämie bezeichneten Konjunkturhilfe noch lange andauern. Nach Aussagen eines Bafa-Sprechers sei die Bearbeitung von 5.000 bis 6.000 Anträgen pro Tag Ziel des Bundesamtes, so das Handelsblatt. Wie das Blatt weiter schreibt, sollen seit Mitte März erst rund 70.000 Bescheide verschickt worden sein. Bis heute sind jedoch bereits über 1,2 Mio. Anträge laut Bafa eingegangen (474.575 Anträge nach dem alten Verfahren und 728.698 Anträge nach dem Online-Reservierungsverfahren). Somit dürfte die Auszahlung der Prämie bis in den Dezember bzw. bei weiterem „Erfolg“ bis in das nächste Jahr hinein dauern. Diese Verzögerung dürfte dabei vielen Abwrackern sauer aufstoßen. Denn die Autohändler werden wohl kaum für die Zwischenfinanzierung der 2.500 Euro aufkommen, sondern dies zu Lasten des Autokäufers abwickeln. Das wird sicher noch zu Diskussionen führen!

In den letzten Tagen hatte es bereits heftigen Wirbel um die Zukunft der Abwrackprämie gegeben. Während zunächst eine Halbierung der Prämie ab Juni im Gespräch war, wurde gestern über eine Begrenzung der Gesamtausgaben auf 4 Mrd. Euro bzw. 1,6 Mio. Prämien diskutiert. Eine offizielle Entscheidung wird aber erst für die Zeit nach Ostern erwartet. Nachdem ich meine Kritik an der Abwrackprämie schon Kund getan habe, will ich noch auf eine Meinung aus dem Ausland hinweisen. Willem Buiter: Please torch my car


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*