Market Preview: DAX kämpft erneut mit der 6000er Marke

0
1.204 views

[ad#Google Adsense L-links]Nach der starken Wochenmitte dürfte es heute wieder etwas zurückhaltender zugehen. Dennoch wird der DAX erneut versuchen die 6000er Marke nachhaltig zu überwinden. Neben heimischen Effekten dürfte dabei auch der US-Markt merklich Einfluss nehmen, denn im Handelsverkauf wird mit JP Morgan die erste US-Großbank einen Blick in ihre Bücher gewähren.

Für die Jungs von x-markets sitzen derzeit die Bullen weiter fest im Sattel. So halten sie bei einem DAX-Ausbruch über 6.000 Punkte weitere Hinzugewinne bis 6.075 und 6.110 Punkte für denkbar. Ihrer Ansicht nach sollte diese Zone jedoch nicht unterschätzt werden und müsse als markant erkannt werden. Über der Range treten Kursziele bei 6.222 Punkten in den Vordergrund. Zwischen 5.870 und 6.000 Punkten sei der Markt wiederum neutral zu werten.

Bei der Citi First geht man davon aus, dass bei einem Anstieg des DAX über 6.000 Punkte, Kursgewinne bis auf 6.120 Punkte folgen könnten. Ein erstes Achtungszeichen gäbe es derzeit unterhalb von 5.920 Punkten, womit eine Korrektur in Richtung 5.869 Punkte eingeleitet werden könnte. Ein Bruch dessen könnte anschließend weiteres Verkaufsinteresse bis auf 5.773 oder gar 5.655 Punkte nach sich ziehen, so Citi First.

Die Jungs von BNP Paribas sind wiederum nicht so optimistisch. Sie erwarten, dass es an der runden 6000 traditionell ein längeres Geplänkel geben wird.

Konjunkturdaten

14.30 Uhr: USA Handelsbilanz (August)
14.30 Uhr: USA Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe (wöchentlich)
20.00 Uhr: USA Staatshaushalt (September)

Quartalszahlen

im Tagesverlauf:
JPMorgan Chase
Fairchild Semiconductor
Safeway
Winnebago

nachbörslich:
Google


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here