News Ticker

Market Preview: DAX hält sich erneut zurück, Spannung vor EFSF-Abstimmung

[ad#Google Adsense L-links]Im Vorfeld der EFSF-Abstimmung im Bundestag bleiben die Märkte zurückhaltend. Gestern hatten bereits die Märkte vorsichtig reagiert und die Kursgewinne der Vortage hinter sich gelassen. Charttechnisch bleibt der DAX damit im Niemandsland. Es fehlt derzeit einfach an positiven Impulsen…

Die Jungs von x-markets sind der Ansicht, dass der DAX übergeordnet weiter bärisch ausschaut, auf Sicht einiger Tage besteht oberhalb von 5.500 Punkten jedoch die Chance auf eine größere Erholung. Kann sich der Index also über dieser Unterstützung festsetzen, sind weitere laut x-markets Hinzugewinne bis 5.640 Punkte denkbar. Doch nur ein nachhaltiger Bruch dieser Marke würde größeres Kurspotenzial freisetzen.

Das Macquarie Oppenheim Derivate-Team bleibt vorsichtiger und warnt vor einem Fehlausbruch des DAX.

Bei der Citi First warnt man die Bullen davor, nicht locker zu lassen, sonst drohe ein deutlicherer Kursrutsch. Nach dem Abprallen am Widerstandsbereich bei 5.655 Punkten habe sich im DAX eine kleine Korrekturbewegung gezeigt. Aus Sicht der Bullen wäre im Bereich von 5.480 – 5.450 Punkten eine Stabilisierung und ein nochmaliger Anlauf nach oben günstig. Dann könnte auch die 5.655iger Kursmarke überschritten werden, was weiteres Potential bis 5.849 Punkte freimachen würde.

Die Jungs von BNP Paribas bleiben weiterhin bei ihrer Seitwärts-Einschätzung. Der DAX sollte sich zunächst zwischen 5485 und 5600 bewegen und am Nachmittag voraussichtlich bis 5350/5385 zurückfallen. BNP hält ab 5350/5385 (spätestens ab 5245) eine Anschlussrally bis 5710 für möglich. Höher als 5850 sollte es diese Woche aber kaum gehen.

Konjunkturdaten

14.30 Uhr: USA Bruttoinlandsprodukt, endgültig (zweites Quartal)
16.00 Uhr: USA Anstehende Hausverkäufe (Juli)

Quartalszahlen
im Tagesverlauf:

Actuant
Micron

nachbörslich:


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*