Wertvoller als je zuvor!

0

Derzeit arbeiten meine Kollegen und ich mit Hochdruck an den Vorträgen zum Tag der offenen Tür, der am Samstag in unserem Rosenheimer Verlagshaus stattfindet. Bei mir wird sich z.B. alles um die Vorteile der langfristigen Aktienanlage drehen, was gerade in diesen turbulenten Tagen kein einfaches Thema ist. Doch:

Im boerse.de-Aktienbrief verfolgen wir eine langfristig ausgerichtete Strategie, die sich erheblich vom altbekannten „Kaufen und liegen lassen“ abhebt. Stattdessen gilt es, das Verhältnis von Investitionsquote zu Cash-Bestand regelmäßig an die übergeordnete Marktsituation anzupassen. Das bedeutet:

In solch schwierigen Phasen wie der laufenden empfiehlt es sich, das Pulver weitgehend trocken zu halten und nur in den technisch stärksten Qualitätswerten investiert zu sein. Maßgeblich dafür ist unser Champions-Oszillator. Dieser steht aktuell bei 31% und signalisiert damit, dass Langfristanleger derzeit nur mit knapp einem Drittel ihres Kapitals in absoluten Top-Aktien investiert sein und ein dickes Cash-Polster von 69% halten sollten.

Und in der Tat gibt es auch in diesen Tagen einige herausragende Investments, bei denen es unbedingt am Ball zu bleiben gilt. Dazu zählt z.B. zweifelsfrei der Kultkonzern Apple. Die Aktie hat jetzt im zweiten Anlauf scheinbar mühelos die 400-Dollar-Marke übersprungen. Die Folge davon:

Damit avancierte der iPhone-Hersteller zum wertvollsten Unternehmen des Planeten! Denn inzwischen beträgt die Apple-Marktkapitalisierung stolze 383,3 Milliarden Dollar, während der bisherige Spitzenreiter ExxonMobil – der übrigens ebenfalls zum Kreis unserer 100 Aktienbrief-Champions zählt – „nur“ auf 360,9 Milliarden Dollar kommt. Die Perspektive:
 

Aus technischer Sicht ist der Weg jetzt nach oben völlig offen und daher eine Fortsetzung des Höhenflugs wahrscheinlich. Trotz des katastrophalen Börsensommers 2011 können sich Aktienbrief-Leser dementsprechend über kräftige Gewinne freuen. Konkret:

Allein seit der letzten Empfehlung Anfang Juni legte Apple um satte 27% zu, während der Dax bspw. im selben Zeitraum 21% an Wert einbüßte. Und mit allen 14 bisherigen Empfehlungen haben Aktienbrief-Leser hier trotz des laufenden Crashs im Schnitt 169% gewonnen.

Neben Apple gibt es übrigens noch weitere Champions, die gerade von einem neuen historischen Höchststand zum nächsten klettern. Um wen es sich dabei konkret handelt, zeige ich an unserem Tag der offenen Tür am 24. September und würde mich freuen, auch Sie dort begrüßen zu dürfen.

Mit bester Empfehlung

Jochen Appeltauer
Stellv. Chefredakteur boerse.de-Aktienbrief


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here