Market Preview: Hält der DAX die 5.500 oder nicht?

0

[ad#Google Adsense L-links]Nach den herben Abschlägen gestern in Europa und den USA, sowie heute in Asien dürfte es auch zum Wochenschluss noch einmal heiß hergehn. Angesichts des kleinen Verfallstags dürfte die Dynamik im Handelsverlauf wieder extrem sein. Dabei dürfte es vor allem spannend sein, zu beobachten, ob die 5.500er Marke im DAX gehalten werden kann. Besonderes Interesse dürfte heute in Europa die gestrigen HP-Zahlen sowie die großangekündigte Umstrukturierung erfahren.

Für die Jungs von x-markets hat sich das Chartbild weiter eingetrübt, die Jahrestiefs rücken nun in Griffweite. Fällt der DAX jetzt unter die Unterstützung bei 5.585 Punkten, ist ihrer Ansicht nach mit einem direkten Angriff auf die Jahrestiefs nahe 5.500 Punkten zu rechnen. Wird diese Unterstützung nachhaltig unterschritten, muss mit einem Abverkauf bis 5.440 und 5.320 Punkte gerechnet werden. Schließt der Index per Tagesschluss sogar unter 5.500 Punkten, trübt sich das Chartbild massiv ein.

Auch das Macquarie Oppenheim Derivate-Team bringt das Bild vom Blutbad ohne Ende im DAX in die Diskussion. Hält das jüngste Tief bei 5.500 Punkten, kann ihrer Ansicht nach mit einer kräftigen Gegenbewegung gerechnet werden – „fällt“ hingegen die 5.500-Punkte-Marke dem Kursdruck zum Opfer, ist mit weiteren Verkaufswellen zu rechnen.

Bei der Citi First geht man davon aus, dass die Risiken steigen, dass der Dax seinen im August begonnenen Abwärtstrend weiter fortsetzt. Dies impliziere auch einen Ausbruch auf neue Tiefs, wobei dann in den kommenden Tagen Kursverluste bis auf 5.177/111 Punkte folgen könnten. Eine vorgeschaltete kleinere Erholung auf die gestrigen Verluste wäre dabei jedoch nicht auszuschließen.

Die Jungs von BNP Paribas geben keine klare Richtung vor. Solange der DAX in der Grauzone 5488/5724 verweilt, kann ihrer Ansicht nach nur ein abwartendes seitwärts vergeben werden.

Quartalszahlen

im Tagesverlauf:
Österreichische Post
AnnTaylor
Kirklands


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here