Ein Buchtipp oder warum schon Goethes Faust über die aktuelle Finanz-Krise Bescheid wusste…

1

Eigentlich eine blöde Frage, ist aber ernst gemeint: Was haben Goethes Faust und die beiden Journalisten-Kollegen Rolf Morrien und Janne Jörg Kipp gemeinsam? Sie gehen der Problematik Staatsschulden, Staatsbankrott, Papiergeld und Inflation schonungslos nach.

"Je höher die Verschuldung in Prozent des Bruttoinlandsproduktes, desto gefährlicher ist sie für eine Volkswirtschaft. Wird eine bestimmte Grenze überschritten, sind Staatsbankrott und Währungs-Crash die logische Konsequenz" – eine klare Aussage der beiden. Aus ihrem neuesten Buch.

Sie zeigen auf, wie es um das globale Finanzsystem steht. Sogar im  historischen Rückblick, dass Schulden und Inflation seit Jahrhunderten regelmäßig die Währungssysteme zerstören. Die Rolle des Papiergeldes wird dabei sehr plastisch in Goethes Meisterwerk Faust II beschrieben. Gerade das Kapitel ist wirklich interessant.

Und das Erschreckende: Die Staaten haben aus der Geschichte nichts gelernt. Die USA verloren zum ersten Mal als größte Volkswirtschaft der Welt das am Markt als selbstverständlich angesehene AAA-Rating. In der EU wiederum steht das Euro-Mitglied Griechenland vor dem Schuldenschnitt. Aber das ist alles nur die Spitze eines unglaublichen Eisberges. Die Staats-Schulden sind viel höher als offiziell ausgewiesen – allein in den USA sind es über 60 statt der "bekannten" 14 Billionen Dollar.

Der Marsch Richtung Inflation und Staatsbankrott hat schon lange begonnen!  So kann man es im besagten “Anti-Crash-Buch" lesen. Auf über 280 Seiten bekommt man Details und Mehrwert. Beispielsweise welche Geldanlagen das eigene Vermögen retten werden, wie es mit der europäischen Einheitswährung weitergeht, wie Japan und die USA ihre Staatsfinanzen ruiniert haben, warum Lebensversicherungen nicht als Anlageform geeignet sind, weshalb Gold als Krisenschutz noch immer attraktiv ist und welche sechs Aktien bisher jede Krise überstanden haben und auch zukünftig für Stabilität im Depot sorgen.

Mein Tipp. Kaufen! Es lohnt sich wirklich. Die Kollegen schreiben einfach gut und bringen es auf den Punkt.

Die Fakten zum Buch:

“Das Anti-Crash-Buch”
29,95 Euro
288 Seiten
ISBN 978-3-89879-600-2


1 KOMMENTAR

  1. Papiergeld basiert auf Vertrauen…

    Es gibt ausnahmsweise einmal eine gute Nachricht von unseren Medien zu berichten. Es geschah am 15. August im heute-journal des ZDF, da zückte der Moderator Claus Kleber mitten in der Übertragung einen 50 Euro Schein aus der Tasche. Er wies darauf hin,…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here