34% Gewinn in viereinhalb Wochen

0

[ad#Google Adsense XL-rechts]

Der Dax hält kurzfristig orientierte Trader seit Wochen ein ums andere Mal zum Narren. Denn unter teils äußerst abrupten Richtungswechseln pendeln die Notierungen seit Ende März zwischen 7000 und 7600 Punkten seitwärts. Doch:

Wie immer gibt es auch in solch nervigen Phasen einige wenige Top-Werte, die durch hohe innere Stärke zu überzeugen wissen. So kletterten bspw. von den 100 Aktienbrief-Champions allein in dieser Handelswoche fünf auf neue historische Höchststände. Das Tolle daran:

Bei zwei dieser Gipfelstürmer haben wir unseren Lesern erst vor kurzem den Einstieg empfohlen. Und mittlerweile stehen hier bereits ansehnliche Gewinne zu Buche. Konkret:

Mitte Juni wurde in Ausgabe 242 ein Nachkaufsignal genutzt, um Apple in das Aktienbrief-Basis-Depot aufzunehmen – die Aktie notierte damals bei rund 327 Dollar. Inzwischen katapultierte sich der Kult-Champion auf mehr als 400 Dollar. Denn alles was Apple anfasst, wird dem US-Konzern regelrecht aus den Händen gerissen. Die Folge davon:

Im dritten Quartal per 25. Juni wurde wieder mal ein neues Rekordergebnis eingefahren. Mit iPhone, iPad & Co. konnten 28,6 Milliarden Dollar umgesetzt werden (+82%), was zu einem 125%-Gewinnsprung auf 7,3 Milliarden Dollar führte.

Seitdem hat auch die Aktie wieder deutlich an Fahrt aufgenommen, sodass Leser, die unserer Kaufempfehlung im Aktienbrief gefolgt sind, nach sechs Wochen schon 24% im Gewinn liegen. Doch es geht sogar noch besser:

Nachdem sich Hugo Boss seit Ende April in einer ausgeprägten Korrektur befand, haben wir den Bekleidungs-Champion in Ausgabe 243 als Aktie der Woche empfohlen. Kurz darauf wurde auch hier der Kurs-Turbo gezündet.


Dabei werden seit Ende Juni praktisch täglich neue historische Bestmarken erklommen. Dementsprechend können sich unsere Leser im boerse.de-Aktienbrief inzwischen nach lediglich viereinhalb Wochen bereits über 34% Kursgewinn freuen. Sie sehen:

Auch wenn die großen Indizes in der Warteschleife verharren, gibt es immer einige wenige Ausnahmewerte, die dennoch weiter nach oben klettern. Bei welchen Champions jetzt der Einstieg lohnen dürfte, erfahren Sie in der druckfrischen Aktienbrief-Ausgabe, die soeben erschienen ist.

Stand: 28.07.2011/ ein Gastkommentar von

Jochen Appeltauer, Stellv. Chefredakteur boerse.de-Aktienbrief


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here