News Ticker

EZB verkauft 35,5 Tonnen Gold

Die Europäische Zentralbank hat zum 31. März 2009 rund 35,5 Tonnen Gold verkauft. In einer lapidaren 2-Satz-Pressemitteilung hieß es:

On 31 March 2009, the European Central Bank (ECB) has completed gold sales amounting to 35.5 tonnes of gold. These sales are in full conformity with the Central Banks’ Gold Agreement, dated 27 September 2004, of which the ECB is a signatory.

Bei einem Goldpreis von derzeit rund 920 Dollar je Feinunze sind dies rund 1 Mrd. Dollar. Ein schöner Batzen, wobei der auch schon verbraten sein dürfte. Das genannte Goldverkaufabkommen besagt übrigens, dass jährlich insgesamt 500 Tonnen Gold von den Notenbanken, die das Abkommen unterzeichnet haben, verkauft werden dürfen. Damit stehen die Zeichen für eine stärkere Golddeckung des Euro weiterhin eher schlecht. Aber das wird ja von weiten Teilen der Politik sowieso nicht gewollt. Siehe dazu den Beitrag Bofinger, Bretton Woods und die Einheitswährung bei FdoG.


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*