News Ticker

Market Preview: US-Vorgaben stützen DAX, Weg nach oben frei

[ad#Google Adsense L-links]

Der DAX ist mit Zugewinnen von rund 30 Punkten in den Handel gestartet.

Seitens der Analysten haben wir heute wieder alles zu bieten. Trotz des großen Vortagesverlusts, sieht die Citi First die (Korrektur-)Entscheidung im Dax als noch nicht gefallen an. Die Commerzbank diagnostiziert „kurzfristige Unentschlossenheit“.

Bei der BNP Paribas ist man ebenfalls wenig euphorisch. Man erwartet, dass es im Prinzip heute so weiter geht wie gestern. So soll sich der DAX im engeren Sinne zunächst zwischen 7.379 und 7.427 Punkten bewegen. Im Detail fällt der DAX ihrer Ansicht nach heute von 7.427/7.443 Punkten bis 7.371/7.379 Punkten und steigt dann bis 7.500/7.525 Punkten. Besonders letzter Anstieg gefiele mir sehr.

Die Jungs von der HSBC sehen heute vor allem „Das große Bild“, wobei hier das jüngste
Verlaufshoch bei 7.600 Punkten immer noch für einen „bullishen“ Grundton sorgen würde. Auch hier also Optimismus. Dieser ist auch bei x-markets zu finden. Auch hier sieht man übergeordnet das Chartbild als weiter bullisch an.

Das Macquarie Oppenheim Derivate-Team bleibt derweil zwiegespalten. Zwar sieht man im DAX, dass die Konsolidierung voran schreitet. Auf der anderen Seite rechnet man bei einem Ausbruch über 7.479 Punkte mit einer merklichen Aufhellung des Chart-Bilds. Dann dürften die Bullen wieder die Überhand gewinnen. Alles in allem betrachtet steht einem positiven Handelstag eigentlich nichts mehr im Wege.

Konjunkturdaten

USA: Einfuhrpreise April, 14:30 Uhr


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*