Market Preview: Mal wieder alles dabei…

2
1.497 views

[ad#Google Adsense XL-rechts]

Gute Morgen zusammen. Um 8.45h zeigt der DBK-Indikator ein Minus von 3,46 Punkte an. Der DAX würde damit bei 7374 Punkten stehen. Nach den US-Vorgaben von gestern wäre das durchaus ok.

Seitens der Analysten haben wir heute wieder einen schönen Mix an Ansichten:  BNP sieht den DAX heute seitwärts. HSBC titelt “spätes Comeback”, während die Commerzbank beim DAX die Chance auf Stabilisierung sieht. Einen gesunden Optimismus haben die Jungs von x-markets. Sie sehen das deutsche Leitbarometer “aufwärts”. 

Skeptisch ist hingegen die Citigroup:  Auch wenn der Dax gestern zur Schlussglocke noch den Sprung ins Plus schaffte, für wahre Euphorie seitens der Bullen ist es noch zu früh. So sehen sich potentielle Käufer bei ca. 7.440 Punkten immer noch massiven Widerständen gegenüber, unterhalb derer ein nochmaliger Test der Unterstützungszone bei 7.300 bis 7.225 Punkten eingeplant werden sollte. Erst oberhalb von ca. 7.465 Punkten würde das Chartbild bei einem direkten Durchlauf mit einem ersten prozyklischen Kaufsignal aufwarten, mit dem dann die Korrektur auch ohne ausgedehntere Bodenbildung beendet sein dürfte. Neue Rallyehochs wären dann möglich.

Wichtige Daten des heutigen Tages:

Metro Hauptversammlung, 10:30 Uhr
Deutschland Produktion im Verarbeitenden Gewerbe März, 12 Uhr
!!! USA Arbeitslosenzahlen April, 14:30 Uhr


TEILEN

2 KOMMENTARE

  1. Na das ist ja mal wieder schön wie einig sich die Experten sind, frei nach dem Motto:“ Wenn der Hahn kräht auf dem Mist ändert sich´s Wetter oder es bleibt wie es ist“ 🙂

  2. Es soll schließlich jeder, ob Bulle oder Bär, was passendes finden. Ich finde die Kaffeesatzleserei ja immer wieder witzig… letztlich muss ja doch jeder die Informationen rauspicken, die für einen selbst relevant sind.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here