News Ticker

Market Preview: DAX pirscht sich erneut an die 7.200er Marke heran

[ad#Google Adsense L-links]Nachdem der DAX am Montag kaum vom Fleck kommen konnte, ruht die Hoffnung vieler Anleger auf dem heutigen Handelstag. Auch heute bleibt die 7.200er Schwelle im Blick. Wenngleich etwa die schwachen Vorgaben aus Asien und den USA nicht unbedingt für gute Laune sorgen. Der einzige Antrieb könnte am Nachmittag aus den USA in Form des ISM-Dienstleistungsindex (März) nach Europa schwappen…

Die Jungs von Citifirst sehen zwar weiterhin die die Käufer als dominierend für das Kursgeschehen an. Dennoch ist aus ihrer Sicht im DAX kurzfristig unterhalb des Widerstands bei 7.200 Punkten eine Korrekturausdehnung einzuplanen. Darüberhinaus sehen sie weiterhin das Potenzial bei 7.350 bzw. 7.441 Punkten. Das Macquarie Oppenheim Derivate-Team setzt ebenfalls nach der sehr dünnen Vortagesspanne von gerade einmal 34 Punkten auf einen Ausbruch des DAX nach oben.

Die Kollegen der BNP Paribas sind dagegen deutlich vorsichtiger. Der DAX steigt heute aus ihrer Sicht voraussichtlich nochmal bis 7.200. Bei 7.200 habe es der DAX dann aber sehr schwer, weiterzukommen. Kann er diese Marke dennoch überwinden, besteht ihrer Ansicht nach Raum bis 7.260 bzw. 7.300 Punkte. Allerdings geben die Bänker auch zu Bedenken, dass der DAX allmählich auch anfällig für eine Konsolidierung in Richtung 7.000 Punkte geworden ist.

Bei x-markets kommt man zu ähnlichen Schlüssen. Auch hier steht der Widerstand bei 7.200 Punkten im Fokus. Wobei das Kurspotenzial lediglich bei 7.225 und 7.285 Punkte gesehen wird. Erst dann sei auch die Marke von 7.350 Punkten möglich.

Die Bänker der Commerzbank sehen ebenfalls den Widerstand bei 7.200 Punkten. Weitere Widerstände werden bei 7.216-7.230 Punkten gesehen. Danach erst werden Indexstände von 7.271 Zählern erwartet.

Seitens der HSBC ist man wiederum deutlich positiver gestimmt. Auch hier sieht man den Bereich des Hochs vom Mai 2008 bei 7.232 Punkten als Dreh- und Angelpunkt an. Darüberhinaus locke bereits das bisherige Jahreshoch bei 7.442 Punkten.

Wie man sieht, sind die Bullen weiterhin in der Mehrzahl, schauen wir mal, ob sie sich heute durchsetzen können…


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*