Market Preview: DAX nahezu unverändert gestartet, Analysten erneut uneins

0

[ad#Google Adsense L-links]

Der DAX ist am heutigen Donnerstag nahezu unverändert zum Vortagesschluss in die neue Sitzung gestartet.

HSBC sieht im DAX heute “Großreinemachen”, die Kollegen von BNP Paribas haben für den Index eine Seitwärtsbewegung im Auge. Das Macquarie Oppenheim Derivate-Team derweil erwartet einen Polaritätswechsel bei 6835 Punkten. Die Jungs der Commerzbank wiederum sind sich einig, dass der DAX kurzfristig neutral zu sehen ist. Etwas unentschlossen wirkt der Kommentar von x-markets. Sie sehen im Markt die Tendenz Abwärts/Seitwärts. Aha…. Lassen wir uns überraschen.

So ähnlich ist die Citigroup drauf, die sic heute fragt, “ja was denn nun? Bulle oder Bär?” “Analytisch ist der Dax derzeit keine leichte Aufgabe und so macht es durchaus Sinn, die nächsten Impulse im Index abzuwarten. Können sich die Käuferjetzt weiter oberhalb von 6.737 Punkten durchsetzen und anschließend auch den Bereich bei 6.840 Punkten knacken, wären neuerliche Erholungsgewinne bis auf 6.900 Punkte möglich. Weitere Ziele lägen dann bei 6.946 und 7.010 Punkten. Kippt der Index jedoch wieder unter 6.737 Punkte nach unten weg, bestünde weiteres Abwärtspotential in Richtung 6.655 und 6.600 Punkte.


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here