Market Preview: Die DAX-Skeptiker sind wieder da…

0

[ad#Google Adsense L-links]

Japan und Libyen bremsen am heutigen Mittwoch erst einmal die deutschen Märkte aus. Der DAX ist schwächer in den Tag gestartet. Seitens der Analysten ergibt sich heute einmal mehr kein eindeutiges DAX-Bild.

Das Macquarie Oppenheim Derivate-Team philosophiert beispielsweise beim DAX über eine Ausbruch-Strategie die Trading-Möglichkeit im Index bietet. Die Jungs von BNP Paribas sehen heute den DAX abwärts gehen. Für HSBC gilt es in dieser Sitzung für den DAX um lufholen “Anleger sollten nun kurzfristig mit einem Kräftesammeln des deutschen Aktienindex rechnen, das dazu genutzt werden sollte, die verbliebene, zum Ende der letzten Woche ausgeprägte Aufwärtskurslücke zwischen 6.765/61 Punkten zu schließen".

Das X-Markets-Team der Deutschen Bank prognostiziert, dass den Bullen die Luft ausgeht und auch die Citigroup äußert sich dahingehend, dass die Käufer am Markt wohl wieder geschlagen sind: “ Die ersten kurzfristigen Verkaufssignale im Dax sind bereits wieder da, wenn diese auch noch auf wackligen Beinen stehen. Schaffen es die Käufer jetzt aber nicht schnell Kurse über 6.840 Punkte zu etablieren, steigt das Risiko neuerlicher Kursverluste”.


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here