Ausblick KW13-2009: Die letzten Kursgewinne? Eine reine technische Reaktion…

0

Hallo Deutschland! Es war wieder eine spannende Woche. Unser deutscher DAX hat es am Freitag geschafft, oberhalb der runden 4.000er Marke ins Wochenende zu gehen. Meinen Respekt! Die US-Märkte hingegen konnten wohl die Zahl „eine Billion“ nicht so recht gut verarbeiten und haben uns für den kommenden Montag schon einmal schlechte Vorgaben geliefert.

Und in dieser besagten kommenden Woche geht es ab – in Sachen Unternehmensergebnisse. Ein kleiner Auszug aus der Datenliste:

23. März
MTU Aero Engines Ergebnis 4. Quartal 2008

24. März
Deutsche Bank Ergebnis 4. Quartal 2008
Kontron Ergebnis 4. Quartal 2008
Leoni Ergebnis 4. Quartal 2008
Metro Ergebnis 4. Quartal 2008

25. März
Gagfah Ergebnis 4. Quartal 2008
Hochtief Ergebnis 4. Quartal 2008
IVG Immobilien Ergebnis 4. Quartal 2008
Medion Ergebnis 4. Quartal 2008
Pfeiffer Vacuum Ergebnis 4. Quartal 2008
Rheinmetall Ergebnis 4. Quartal 2008
TAKKT Ergebnis 4. Quartal 2008
TUI Ergebnis 4. Quartal 2008

26. März
BayWa Ergebnis 4. Quartal 2008
Celesio Ergebnis 4. Quartal 2008
freenet Ergebnis 4. Quartal 2008
Generali Deutschland Ergebnis 4. Quartal 2008
Gerry Weber Ergebnis 1. Quartal 2008/09
H&M Hennes & Mauritz Ergebnis 1. Quartal 2008/09
Hugo Boss Ergebnis 4. Quartal 2008
Hypo Real Estate Holding Jahresergebnis 2008
MediClin Ergebnis 4. Quartal 2008
MLP Ergebnis 4. Quartal 2008
Rational Ergebnis 4. Quartal 2008
SolarWorld Ergebnis 4. Quartal 2008
Stada Ergebnis 4. Quartal 2008
SÜSS MicroTec Ergebnis 4. Quartal 2008
Tognum Ergebnis 4. Quartal 2008
United Internet Ergebnis 4. Quartal 2008
Vossloh Ergebnis 4. Quartal 2008

27. März
Aareal Bank Ergebnis 4. Quartal 2008
Curanum Ergebnis 4. Quartal 2008
Evotec Ergebnis 4. Quartal 2008
Fuchs Petrolub Ergebnis 4. Quartal 2008
Jenoptik Ergebnis 4. Quartal 2008
Loewe Ergebnis 4. Quartal 2008
Praktiker Ergebnis 4. Quartal 2008
Singulus Ergebnis 4. Quartal 2008

FAZIT: Behalten wir alle einmal konsequent im Hinterkopf: Auch wenn die letzten K-Daten nicht so schlecht waren (beispielsweise der ZEW-Index) -ein Ende der Rezession ist noch lange nicht in Sicht. Ich bleibe dabei. Die letzten Kursgewinne waren nichts mehr als eine reine technische Reaktion in einem intakten Abwärtstrend. Wenn der DAX in den kommenden Wochen die 3.800/3.900er Marke hält, bin ich zufrieden.

In diesem Sinne, eine schönes Wochenende, mit Fußball, Boxen oder der Familie 🙂


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here