News Ticker

Jahresrückblick 2010: Im August geht der DAX wieder baden

Der Jahresrückblick zeugt für den August von wenig Optimismus. Der DAX verlor im Hochsommer fast den gesamten Zuwachs der Sommerrallye im Juli von 6.350 Punkten in der Spitze ging es bis auf 5.900 Punkte abwärts. Neben der Ruhe infolge der Urlaubszeit machten sich auch negative Konjunkturmeldungen besonders seitens der Fed bemerkbar. Gold setzte unter dessen seine Aufwärtsbewegung fort.

Nebenwerte bleiben im Fokus

Auch im August blieben wir unseren Nebenwerten treu. Die Beteiligungsgesellschaft MBB Industries machte dabei eher zurückhaltende Schlagzeilen. Überzeugen konnte dagegen Cancom. Zunächst mit guten Halbjahreszahlen und anschließend noch mit einem optimistischen Ausblick. Die Aktie reagierte in der Folge positiv. Nicht ganz euphorisch fielen dagegen die Zahlen und Ausblick bei H&R Wasag und Fuchs Petrolub aus.