Heard in New York: Dow Jones meldet deutliche Zugewinne, Einzelhandelswerte überzeugen

0

[ad#Google Adsense L-rechts]Die Wall Street konnte sich nach einem schwachen Handelsauftakt deutlich fester präsentieren. Im Fokus standen vor allem die Konjunkturdaten. So stiegen die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe unerwartet um 26.000 auf 436.000. Dagegen fielen die anstehenden Hausverkäufe in den USA positiv aus. Der entsprechende Index konnte unerwartet um 10,4 Prozent ansteigen. Für Furore sorgten dann zahlreiche Umsatzzahlen für November aus dem US-Einzelhandel. Am Ende gewann der Dow Jones 0,95 Prozent auf 11.362 Punkte. Der S&P 500 legte wiederum 1,3 Prozent und der NASDAQ Composite 1,2 Prozent zu.

eBay übernimmt milo.com

Auf Einkaufstour begibt sich der Internetkonzern eBay. Mit milo.com übernimmt man einen Internet-Einkaufshelfer. Über milo.com hat man Zugang zu aktuellen Informationen über Preise und Verfügbarkeit von Waren im lokalen Einzelhandel. Während eBay keine Zahlen nannte, beläuft sich das Volumen der Transaktion laut Business Insider auf 75 Mio. Dollar. Die eBay-Aktie gewann heute 2,2 Prozent auf 29,91 Dollar.

Toll Brothers kehrt in die Gewinnzone zurück

Gute Nachrichten kamen heute aus dem angeschlagenen US-Bausektor. Der Baukonzern Toll Brothers konnte im Schlussquartal dank Einmaleffekten wieder schwarze Zahlen schreiben. Konkret erzielte der Spezialist für Luxushäuser einen Gewinn von 50,5 Mio. Dollar bzw. 30 Cents je Aktie, nach einem Vorjahresverlust von 111,4 Mio. Dollar bzw. 68 Cents je Aktie. Der Umsatz wiederum sank um 17 Prozent auf 402,6 Mio. Dollar. Die Aktie von Toll Brothers schloss heute bei 18,87 Dollar (+2,2 Prozent).

Krispy Kreme schreibt schwarze Zahlen, Aktie explodiert

Die lange Zeit kriselnde Donut-Kette Krispy Kreme Doughnuts hat im abgelaufenen Quartal wieder schwarze Zahlen geschrieben und die Analystenerwartungen übertroffen. Im dritten Fiskalquartal 2010/11 erzielte das Unternehmen einen Nettogewinn von 2,4 Mio. Dollar bzw. 3 Cents je Aktie, nach einem Nettoverlust von 2,4 Mio. Dollar bzw. 4 Cents je Aktie im Vorjahreszeitraum. Die Erlöse stiegen um 8 Prozent von 83,6 auf 90,2 Mio. Dollar. Analysten hatten im Vorfeld einen Umsatz von 87,8 Mio. Dollar und ein ausgeglichenes Ergebnis erwartet. Aufgrund der besseren Entwicklung hob Krispy Kreme seine Gewinnprognose für das Gesamtjahr an. So soll das operative Ergebnis bei 17 bis 20 Mio. Dollar liegen, nachdem man bislang nur einen Gewinn zwischen 13 und 17 Mio. Dollar prognostiziert hatte. Die Aktie von Krispy Kreme schloss heute bei 7,44 Dollar (+20,8 Prozent).

Novell erzielt Umsatzrückgang und wieder Gewinn

Der Software-Hersteller Novell, der jüngst eine Übernahme durch die Private Equity-Gesellschaft Attachmate kündigte, hat einen Umsatzrückgang und wieder einen Gewinn erzielt. Den Umsatzrückgang bezifferte Novell von 215,6 Mio. Dollar auf 206,5 Mio. Dollar. Dagegen erzielte man mit 322,2 Mio. Dollar bzw. 91 Cents je Aktie wieder einen Gewinn. Das bereinigte EPS bezifferte man auf 7 Cents, was so auch erwartet worden war. Die Novell-Aktie schloss heute bei unverändert 5,96 Dollar.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here