Before the Bell: DAX springt über 6.800 Punkte, US-Futures legen deutlich zu

0

[ad#Google Adsense L-links]Der deutsche Aktienmarkt zeigt sich heute wieder kraftvoll. Der DAX konnte am Morgen bereits bei 6.803 Punkten ein neues Zwei-Jahres-Hoch erzielen. Angetrieben wurde der Markt von guten Deutsche Post-Zahlen. Die Aktie führt die Kursliste mit Zugewinnen von 3,5 Prozent an. Am Ende des Index steht der Rückversicherer Munich Re. Hier belasten die heute veröffentlichten Prognosen die Stimmung. Am Gesamtmarkt sorgt zudem die Prognose des Sachverständigenrats für Aufruhr. Die Wirtschaftsweisen prognostizieren für 2011 ein Wirtschaftswachstum von 2,2 Prozent.

Grammer steigert Umsatz, erzielt Gewinn

Der Automobilzulieferer Grammer konnte im dritten Quartal 2010 an die Absatzsteigerungen des zweiten Quartals anknüpfen. Der Konzernumsatz des im SDAX notierten Unternehmens legte im Berichtszeitraum um 31,5 Prozent auf 232,5 Mio. Euro zu. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) konnte um 13,3 Mio. Euro auf nun auf 8,1 Mio. Euro gesteigert werden. Belastet durch Bewertungseinflüsse im Finanzergebnis in diesem Quartal konnte das Ergebnis vor Steuern gegenüber dem Vorjahresquartal um 10,7 Mio. Euro auf 2,6 Mio. Euro zulegen. Erfreulich ist daneben auch der Ausblick. Grammer erwartet für das Geschäftsjahr 2010 einen Umsatzanstieg von rund 20 Prozent. Die Rendite für das operative Ergebnis (EBIT) soll sich unter Voraussetzung einer stabilen Markt- und Währungsentwicklung auf 3,2 bis 3,5 Prozent im Gesamtjahr 2010 belaufen. Derzeit gewinnt die Grammer-Aktie 2,1 Prozent auf 18,46 Euro.

LPKF erwartet wieder ein Rekordjahr

LPKF Laser & Electronics hat den Umsatz in den ersten neun Monaten 2010 um 76 Prozent auf 61 Mio. Euro gesteigert. Mit 15 Mio. Euro und einer EBIT-Marge von 24 Prozent lag das Ergebnis vor Zinsen und Steuern nach neun Monaten deutlich über den Erwartungen. Vorstandsvorsitzender Dr. Ingo Bretthauer erwartet für das laufende Geschäftsjahr einen Rekordumsatz von ca. 79 Mio. Euro und will das Ergebnis bei einer EBIT-Marge von ca. 19 Prozent mehr als verdoppeln. Bretthauer ist mit der rasanten Geschäftsentwicklung sehr zufrieden und will auch in Zukunft weiter wachsen. „Das sprunghafte Wachstum in diesem Jahr verdanken wir dem Marktdurchbruch unserer LDS-Technologie (Laser-Direkt-Strukturierung) sowie mehreren Großaufträgen im Segment Schneid- und Strukturierungslaser. Für das kommende Jahr gehen wir aktuell von einer Stabilisierung des Geschäfts aus. Gleichzeitig sehen wir für die Folgejahre weiteres Wachstumspotenzial in mehreren Segmenten.“ Am Markt kommen die Aussagen heute nicht so gut an, nachdem die Aktie bereits in den letzten Wochen rasant gestiegen ist. Aktuell geht es bei LPKF um 1,8 Prozent auf 14,34 Euro nach unten.

Priceline kann überzeugen

Überzeugende Zahlen meldete gestern Abend der Internet-Reiseanbieter Priceline.com. Trotz eines Umsatzanstiegs von 730 Mio. Dollar auf nun rund 1 Mrd. Dollar ging der Gewinn von 319 Mio. Dollar bzw. 6,42 Dollar je Aktie auf 223 Mio. Dollar bzw. 4,41 Dollar je Aktie zurück. Das bereinigte EPS wurde mit 5,33 Dollar angegeben. Damit wurden die Erwartungen klar geschlagen. Im vierten Quartal will Priceline.com ein Umsatzwachstum von 31 bis 36 Prozent erzielen und daraus einen Gewinn von 2,91 bis 3,06 Dollar je Aktie erwirtschaften. Die Priceline-Aktie schloss gestern bei 388,58 Dollar (-0,1 Prozent). In Frankfurt geht es derzeit 6,6 Prozent nach oben.

[ad#Google Adsense breit]

US-Futures legen deutlich zu

Die Wall Street begann die Woche mit großer Zurückhaltung. Dennoch dürfte auch heute keine große Dynamik in den Markt kommen – es fehlen die Impulse. Bei den Konjunkturdaten stehen lediglich die Großhandelsdaten für September auf der Agenda. Bei den Unternehmen werden lediglich Börsenneuling Tesla Motors und Weight Watchers Zahlen vorlegen. Die US-Futures tendieren derweil fester. Der S&P 500 gewinnt 0,2 Prozent, während der NASDAQ 0,5 Prozent zulegen kann. In Frankfurt notiert der DAX bei 6.797 Punkten (+0,7 Prozent).


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here